BSV Neuburg setzt sich gegen Spitzenreiter durch

Vergangen Freitag gastierten die Badmintonspieler des BSV Neuburg in Lohhof zum Flutlichtspiel. Nach längeren Terminschwierigkeiten konnte man sich auf diesen Tag einigen und begann um 21:00 Uhr. Das Topspiel wurde von beiden Seiten mit Spannung erwartet, da der Erste gegen den Zweiten spielte.

Zu Beginn sah es für die Neuburger jedoch nicht gut aus. Das erste Herrendoppel bestritten Konstantin Bernhard und Philipp Kissel. Ihre unruhige Spielweise führte zu einem frühen Rückstand, der im ersten Satz nicht mehr aufgeholt werden konnte. Mit einer 10:21 Niederlage im Nacken startete man in den zweiten Satz. Anfänglich konnte man sich nun dem Gegner entgegenstellen und konnte einige schöne Punkte einfahren, jedoch fand sich schnell wieder die Unsicherheit im Spiel und es folgten einige Bälle ins Netz. Letztendlich verlor man auch den zweiten Satz mit 14:21. Auch im zweiten Herrendoppel erreichte man nur knapp eine zweistellige Punktzahl. Christoph Klein und Markus Bernhut stellten sich zwei ausgezeichneten Gegnern und kamen nicht über ein 10:21 und 12:21. Es folgte der erste Hoffnungsschimmer mit den beiden Damen Dana Puljarga und Elisabeth Braun. Hier bewiesen sie wieder ihre Qualität und Bedeutsamkeit für die Mannschaft. Mit einem ersten Satz von 21:8 gingen sie in Führung und erspielten auch den zweiten Satz ohne Probleme mit 21:13. Alexander Roth spielte dann das erste Herreneinzel. Obwohl er die Woche angeschlagen das Training absagen musste, konnte er an seine bisherigen Erfolge anschließen. So erspielte er sich im ersten Satz ein passables 21:13. Auch im zweiten Satz ließ er seinem Gegner seine Fähigkeiten spüren und jagte ihn übers Feld, was zu einem 21:12 Endstand führte. Martial Vasil stellte sich im zweiten Herreneinzel einem kämpferischen Gegner, der keinen Ball ungespielt lassen wollte. Trotz dessen Schnelligkeit war ihm Vasil taktisch überlegen. Damit gewann er im ersten Satz noch 21:15 und ließ seinen Gegner weiter laufen. Auch den zweiten Satz setzte er souverän fort und entschied diesen mit 21:12 für sich. Im Dameneinzel trat Dana Puljarga an, die auch angeschlagen nach München reiste. Mit einem deutlichen 21:9 und 21:6 gewann sie ihre beiden Sätze jedoch ohne Probleme. Somit war ein Unentschieden bereits gesichert. Es folgte das dritte Herreneinzel mit Bernhard. Dieser erspielte sich einen ersten Satz mi 21:11 und man freute sich bereits auf den sicheren Punkt zum Sieg. Auch im zweiten Satz dominierte er anfangs und konnte eine Führung ausbauen. Allerdings spielte er zunehmend fehlerhaft und unkonzentriert wodurch sein Gegner den Satz mit 21:23 für sich entschied. Roth coachte kurz vor dem dritten Satz und gab entscheidende Tipps. So fand Bernhard wieder seinen roten Faden und gewann das Spiel mit 21:12. Gleichzeitig spielten Vasil und Braun das Mixed. Auch sie zeigten ein überzeugendes Spiel und gewannen mit 21:9 und 21:8.

Damit gewannen die Neuburger 6:2 und konnten damit punktgleich mit dem geschlagenen SV Lohhof V ziehen. Lediglich zwei Spiele trennen die BSVler nun vom ersten Platz. Es folgen nun noch zwei wichtige Spieltage, die über den Aufstieg entscheiden können. Die Mannschaft bleibt nun fokussiert und trainiert weiter hart, um als Meister in die Bezirksklasse A – Nord aufzusteigen.

 

 

spielbericht sechster spieltag 2019 2020

Corona hat Aufschlag

BSV Sportbereich Tennis

Artikel von Julia Abspacher in der Neuburger Rundschau vom 23. März 2020

Saison 2019/20 ist abgebrochen, Abschlusstabelle ist die von Mitte März
(Stand: 03.04.2020)

BSV Sportbereich Tischtennis

Der BTTV hat hinsichtlich der Saison 2019/2020 folgendes beschlossen:

Die Entscheidung fiel am Dienstagabend: In gemeinsamer Telefonkonferenz der Landesverbände mit DTTB-Vertretern wurde final die kommende Wertung der Spielzeit 2019/2020 gemeinsam abgestimmt.

Spiel - und Trainingsbetrieb ruht bis auf Weiteres

BSV Sportbereich Fussball

Spiel- und Trainingsbetrieb nach "Katastrophenfall" vorübergehend ausgesetzt

Mitteilung unseres Abteilungsleiters Colin Uhlich
(Stand: 31.03.2020)

BSV Sportbereich Tischtennis

Hinsichtlich unserer geplanten gesellschaftlichen Veranstaltung hat euch Colin etwas zu mitzuteilen.

Alle Übungsstunden fallen Corona zum Opfer
(Stand: 21.03.2020)

BSV Sportbereich Gymnastik

Sämtliche Übungsstunden müssen wegen Corona leider abgesagt werden.

Spielbetrieb für die Saison 2019/2020 komplett eingestellt
(Stand: 21.03.2020)

BSV Sportbereich Tischtennis

Der Spielbetrieb (Punktspielbetrieb, Turniere jeglicher Art) wird ab sofort komplett eingestellt. Dies gilt momentan bis einschließlich 19.04.2020.

Verschiebung der Wettspielsaison!

BSV Sportbereich Tennis

Info vom 20. März 2020 des BTV zur Wettspielsaison

Ab sofort Sportstätten gesperrt!

BSV Sportbereich Tennis

Aktuelle Anweisungen der Bayerischen Staatsregierung und des Bayerischen Tennisverbands

Termine

12 Jul
Radltour mit Familie
12.07.2020 13:30

Sponsoren (externe Links)