Chronik

1974 beschloss die Vorstandschaft des BSV unter Führung des damaligen1.Vorsitzenden Sigi Habermeyer, vier Tennisplätze auf dem BSV-Gelände zu bauen. Geplant war, die Plätze zu vermieten, damit Geld in den Verein fließt. Vor allem die Mitglieder der Fußballabteilung beteiligten sich mit vielen ehrenamtlichen Stunden am Bau der Plätze. Zu erwähnen sind folgende Mitglieder, die besonders viel Engagement zeigten: Kurt Kreitmeier, Klaus Satoris, Willi Horak, Hermann Wolf, Erwin Biehler, Hubert Wegrath, Anton Kugler, Edgar Plihal, Josef Gareis, Erich Vandrey, Hermann Baumann und Ludwig Senft.
chronik.1Die Tennisanlage wurde überraschend gut angenommen, so entschloss man sich, eine Abteilung zu gründen. Die Gründungsversammlung fand am 12.09.1975 im Café Huber statt. Es waren neun Mitglieder anwesend. Frau Helga Rösner wurde zur 1. Abteilungsleiterin “Tennis” gewählt. Von den Gründungsmitgliedern ist noch eine der Abteilung treu geblieben und zwar Renate Käfer. Mitte 1976 wurde erstmals eine Beitragsordnung für die Tennisabteilung erstellt. Bis zu diesem Zeitpunkt musste jede Spielstunde bar bezahlt werden...

Termine

28 Sep
Schleiferlturnier am BSV
28.09.2019 14:00
28 Sep
Weinfest an der BSV-Hütte
28.09.2019 19:00

Nach dem

...

14 Dez

Sponsoren (externe Links)