Chronik der Tennisabteilung

1974 beschloss die Vorstandschaft des BSV unter Führung des damaligen1.Vorsitzenden Sigi Habermeyer, vier Tennisplätze auf dem BSV-Gelände zu bauen. Geplant war, die Plätze zu vermieten, damit Geld in den Verein fließt. Vor allem die Mitglieder der Fußballabteilung beteiligten sich mit vielen ehrenamtlichen Stunden am Bau der Plätze. Zu erwähnen sind folgende Mitglieder, die besonders viel Engagement zeigten: Kurt Kreitmeier, Klaus Satoris, Willi Horak, Hermann Wolf, Erwin Biehler, Hubert Wegrath, Anton Kugler, Edgar Plihal, Josef Gareis, Erich Vandrey, Hermann Baumann und Ludwig Senft.
chronik.1Die Tennisanlage wurde überraschend gut angenommen, so entschloss man sich, eine Abteilung zu gründen. Die Gründungsversammlung fand am 12.09.1975 im Café Huber statt. Es waren neun Mitglieder anwesend. Frau Helga Rösner wurde zur 1. Abteilungsleiterin “Tennis” gewählt. 

Mitte 1976 wurde erstmals eine Beitragsordnung für die Tennisabteilung erstellt. Bis zu diesem Zeitpunkt musste jede Spielstunde bar bezahlt werden.


 1976 - 1978 Abteilungsleiter Klaus Brems


Am 06.07.1976 übernahm Klaus Brems die Leitung der Abteilung. Zu diesem Zeitpunkt bestand die Abteilung aus 29 Mitgliedern. In den ersten zwei Jahren wurden die Funktionen wie Sportwart, Pressewart  usw. vom Abteilungsleiter ausgefüllt.

Baumaßnahmen:

1976  Wiederaufbau des eingestürzten Zaunes
1976    Bau einer Hütte für Geräte und Unterkunft für den Platzwart. Diese Baumaßnahme leitete der fachkundige Toni Schmid.

Sportliches:

1976  3 Freundschaftsspiele wurden durchgeführt
1976    2 Pokalturniere
1977 Die erste Rangliste wurde ausgespielt
1977 Es fanden die ersten Vereinsmeisterschaften statt.
1978 Start der 1. Herrenmannschaft des BSV-Tennis in den Turnierbetrieb der Kreisklasse 4.
1978 Vereinssportfest aller BSV-Abteilungen.

Gesellschaftliches: 
Romantische Feste ohne Strom aber mit viel Spaß

Mitgliederstand:    1976 → 50     1977 → 132

Abteilungsleitung 1978 - 1980: 

Abteilungsleiter  Erwin Stemmer                                                                      
Stellvertretender Abteilungsleiter Klaus Brems
Sportwart Peter Waldsperger
Jugendwart  Rainer Glatt 
Pressewart Alfred Artner
Damenwart Edith Rösle
Vergnügungswart Hans Dünstl


Baumaßnahmen:
Unter der Regie des Abteilungleiters Erwin Stemmer mit Unterstützung des Ausschusses und vielen freiwilligen Helfern wurden 1978 - 1980 in Eigenleistung folgende Baumaßnahmen durchgeführt:

1.  Stromversorgung ( von der Grünauer Str. zur Tennisanlage)
2. Telefon 
3.  Trinkwasserversorgung
4.  Wasserleitung für die Besprengung der Plätze ( Anbohrung der Ringleitung des Fußballplatzes)
5.  Installation von Rundregnern
6. Aufstellung der Sitzbänke an der Westseite
7. Anpflanzung der Böschung
8. Installation einer Spüle, Einrichtung Küche
9. Auf allen vier Tennisplätzen wurde der Belag "Aachener Rote Erde" entfernt, die Plätze bis zur Schlacke ausgehofen und mit Ziegelmehl belegt.

  chronik 2

Sportliche Aktivitäten 1979:
Die erste Damenmannschaft wurde gegründet.
Zu den Punktspielen starteten:
Sigrid Stemmer, Rita Erdenreich, Edith Rösle, Hilde Schmid, Monika Sauerbrey, Brigitte Glatt und Erika Brems.
Die erste Herrenmannschaft schaffte den Aufstieg mit 10:0 Punkten in die Kreisklasse 3.
Gründung einer 2. Herrenmannschaft.
Beginn der Jugendarbeit.

1980 - 1982 Abteilungsleitung:

Abteilungsleiter Erwin Stemmer                                                                   
Stellvertretender Abteilungsleiter Erwin Breisach 
Sportwart  Benno Fischbacher 
Jugendwarte Rainer Glatt und Herbert Seidel
Pressewart Erwin Edler
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswart Helmut Kumpfe

Baumaßnahmen 1980:
- Fertigstellung der Schlagwand und Asphaltierung des Schlagplatzes 
- Erstellung des Gehweges vom Parkplatz zu den Tennisplätzen.
- Erstanpflanzung in Eigenleistung mit vielen Helfern.
Sportliches 1980:
Aufstieg 1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 2
In der so erfolgreichen 1.Herrenmannschaft spielten:
Sepp Dünstl, Peter Waldperger, Peter Schöppe, Alfred Artner, Erwin Stemmer, Erwin Edler, Rainer Glatt, Milos Mares und Peter Schmickler.
Das Team schaffte bereits zweimal in Folge den Aufstieg.
Jugend 1980:
Beginn des Jugendtrainings für 11 Jugendliche

1981 - Aufstieg 1. Damenmannschaft in die Kreisklasse 3
1981 - Abstieg  1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 3

Allgemeines 1981:
- Einführung von vier Pflichtarbeitsstunden
- Erstes Schleiferlturnier
- Zillenfahrt auf der Donau
Mitgliederstand Ende 1981:    141

1982 - 1984 Abteilungsleitung:

Abteilungsleiter Erwin Stemmer                                                                      
Stellvertretender Abteilungsleiter Erwin Breisach
Sportwart Benno Fischbacher
Jugendwart Rainer Mundrzik
Pressewart Sigrid Stemmer
Damenwart Rita Erdenreich
Schriftführer Ilse Kappl
Vergnügungswarte Walter Brems und Leopold Heinz

Baumaßnahmen 1983 und 1984:
1983 - Verbreiterung der Terrasse
1983 - Anbau Tennishütte
1983 - Anschaffung einer Ballwurfmaschine
1984 - Fertigstellung des Gehweges
1984 - Installierung eines Waschbeckens
Sportliches 1983:
Aufstieg 1. Damenmannschaft in die Kreisklasse 2
Abstieg  1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 4
Jugend 1983 und 1984:
1983 - Beginn des Jugendtrainings mit zwei ausgeblideten Übungsleitern Sebastian Graf und Erwin Stemmer.
1984 wurden die ersten Jugendmeisterschaften mit Beteiligung von 12 Jugendlichen im alter von 10 - 14 Jahren durchgeführt.
1984 - Ausspielung einer Jugendrangliste
1984 - Zeltlager am Irgertsheimer Weiher
1984 - Radtour zum Minigolfplatz, Discoabend im BSV-Vereinsheim
Allgemeines:
Erhöhung der Arbeitsstunden auf  8 für Herren, 6 für Damen, Mc-Two-Mix-Turnier, Schleiferlturnier, 660 geleistete Arbeitsstunden
Mitgliederstand 1984:    171, davon 45 Jugendliche

1984 - 1986 Abteilungsleitung:

Abteilungsleiter  Erwin Breisach                                                                    
Stellvertretender Abteilungsleiter  Franz Kappl
Sportwart Wolfgang Würkner
Pressewart Peter Schmickler
Jugendwarte Klaus Herder und Milos Mares
Schriftführer Ilse Kappl
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Benno Fischbacher und Walter Brems

Baumaßnahmen:
Erwin Breisach führte mit Unterstützung von Toni Schmid und vielen handwerklich begabten Mitgliedern in 536 Arbeitsstunden die zweite Verlängerung der Tennishütte (Anbau eines Freisitzes) durch. Sträucher und Bäume wurden nachgepflanzt. Auswechslung der Eternitrohre am Zaun. Eine Trockentoilette wurde am Tennisplatz aufgestellt.
Sportliches:
1985 - Aufstieg der 1. Damenmannschaft in die Kreisklasse 1 (damit spielhöchste Damenmannschaft im Landkreis)
1985 - 1. und 2. Herrenmannschaft Kreisklasse 3
1986 - Anmeldung 2. Damenmannschaft

chronik 3
Das erfolgreiche Damenteam in der Besetzung Maria Czermak, Rita Erdenreich, Sigrid Stemmer, Brigitte Glatt, Monika Zeitler, Hilde Schmid und Angelika Schmickler.

Stadtmeister:
1985 - 1. Stadtmeisterin von BSV im Damen- Einzel     Monika Zeitler
Jugend:
1985 - Start einer Knabenmannschaft in den Turnierbetrieb
Stadtmeister Jugend:
1985 - 1. Stadtmeisterin vom BSV im Juniorinnen-Einzel    Marion Stemmer
Gesellschaftlicher Bereich:
Stammtisch, Skifahrt nach Österreich, Wanderung, Weihnachtsfeier

1986 - 1988 Abteilungsleitung:

Abteilungsleiter Erwin Breisach                                                                       
Stellvertretender Abteilungsleiter Franz Kappl
Sportwart Peter Schmickler 
Jugendwarte Robert Dießner und Rosi Unger
Schriftführer Ilse Kappl
Pressewart Peter Schmickler
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Benno Fischbacher und Rudi Vogt

Baumaßnahmen:
1987 - Erstellung eines Schlupftores nach Süden
1987 - Bau von drei neuen Tennisplätzen
Hier ist vor allem Erwin Breisach und Franz Kappl für die Organisation und den großen Arbeitseinsatz zu danken. Es wurden 850 Arbeitsstunden für die Herstellung der Plätze geleistet. Die Kosten für die drei neuen Plätze betrugen 129.000 DM. Am 24.07.1988 erfolgte die Einweihung der Tennisplätze mit einem großartigen Fest.
1988 - Erneuerung der Treppenaufgänge
Sportliches:
Bei den Mannschaften gab es keine Veränderungen.
Stadtmeister:
1987 - Damen-Doppel  Angelika Schmickler - Barbara Pötsch
1988 - Damen-Doppel  Susi Regnat - Marion Stemmer
Jugend:
1 Juniorenmannschaft im Spielbetrieb.
Stadtmeister Jugend 1987:
Junioren-Einzel            Susi Glatt
Juniorinnen-Doppel    Marion Stemmer - Melanie Kappl
Junioren-Einzel            Thorsten Stemmer
Kreismeister Jugend 1987:
Juniorinnen-Einzel  Marion Stemmer
Gesellschaftlicher Bereich:
Weihnachtsfeier, Grillfest, Schleiferlturniere, Skifahrt nach Reit im Winkl.
Mitgliederstand:    1987 → 231 Mitglieder   -   1988 → 264 Mitglieder

Abteilungsleitung 1988 - 1990:

Abteilungsleiter Erwin Breisach                                                                     
Stellvertretender Abteilungsleiter Franz Kappl 
Sportwart  Peter Schmickler 
Jugendwarte Robert Dießner und Brigitte Bour
Schriftführer Ilse Kappl
Pressewart Peter Schmickler
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Benno Fischbacher und Rudi Vogt

Baumaßnahmen:
1989 - Kanalanschluss, Kosten ca. 30.000 DM
1989 - Bau von zwei Toiletten
1990 - Umbau des Freisitzes in einen Aufenthaltsraum mit Umkleideräumen, Kosten ca. 26.000 DM. Es wurden 1620 Arbeitsstunden geleistet, davon 824 unentgeltlich.
Sportliches:
1989 - 2 Damenmannschaften Kreisklasse 1 und 3
1989 - 2 Herrenmannschaften Kreisklasse 3
1989 - 1 Seniorenmannschaft (Aufstieg 1990 in die Kreisklasse 2)
1990 - Aufstieg 2. Damenmannschaft in die Kreisklasse 2
Stadtmeister:
1989 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1989 - Damen-Doppel     Angelika Schmickler - Barbara Pötsch
1989 - 1. Jungseniorenstadtmeister im Einzel    Erwin Edler
1990 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1990 - Jungsenioren-Einzel    Rudi Vogt
1990 - Jungseniorinnen-Einzel    Sigrid Stemmer
Jugend:
Die Junioren wurden Meister in der Kreisklasse 3 und sind in die Kreisklasse 2 aufgestiegen.
Gesellschaftlicher Bereich:
Schleiferlturniere, Weihnachtsfeier, Sommernachtsfest, Stammtisch, Wanderung.
Mitgliederstand 1990:    324 Mitglieder, davon 70 Jugendliche

Abteilungsleitung 1990 - 1992: 

Abteilungsleiter  Erwin Breisach                                                                   
Stellvertretender Abteilungsleiter Robert Dießner
Sportwarte Peter Schmickler und Erwin Edler
Kassier Walter Brems
Schriftführer Susi Regnat
Pressewart Peter Schmickler
Jugendwarte Christian Graßl und Georg Hafner
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Benno Fischbacher und Rudi Vogt

Baumaßnahmen:
1991 - Anschaffung einer neuen Küche, Installierung einer Theke, Getränkeautomat
1991 - Schlagplatzsanierung
Sportliches:
1992 - Aufstieg 1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 2
1992 - Aufstieg 2. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 3
1992 - Gründung einer Jungseniorenmannschaft
Stadtmeister:
1991 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1991 - Jungseniorinnen-Einzel    Sigrid Stemmer
1991 - Damen-Doppel     Angelika Schmickler - Marion Stemmer
1991 - Jungsenioren-Einzel    Erwin Edler
1992 - Damen-Einzel    Susi Regnat
Kreismeister:
1991 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1992 - Damen-Einzel    Susi Regnat
Jugend:
Zeltlager, gezieltes Jugendtraining mit ausgebildeten Trainern durch Aufteilung in verschiedene Altersklassen. Jugendparty. In den Jahren 91/92 fand in Zusammenarbeit mit dem Segelclub Bertoldsheim ein Segelwochenende mit Zeltlager statt. Die jeweils zehn Teilnehmer hatten großen Spaß. Eine Juniorenmannschaft war im Spielbetrieb.
Gesellschaftliches:
Start der ersten Hobbymeisterschaften.
1. Siegerin Hedi Heßlinger
1. Sieger  Gerhard Engel
Stammtisch, Weihnachtsfeier, Grillfest, Wanderung, Skifahrt, Schleiferlturniere.
Mitgliederstand 1992:    328

Abteilungsleitung 1992 - 1994:

Abteilungsleiter Dieter Tonsch                                                                       
Stellvertretender Abteilungsleiter Klaus Herder
Sportwarte Erwin Edler und Peter Krenauer
Pressewart Peter Schmickler
Kassier Georg Heßlinger
Schriftführer Susi Regnat
Jugendwarte Christian Graßl und Georg Hafner
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Hans Hoffmann und Toni Degenmeier

Baumaßnahmen:
1993 - Anbringung eines Windfanges an der Terrasse.
1993 - Kleinfeldnetze
1993 - Die Sanierung der vier alten Plätze wurde im Herbst begonnen, Kosten ca.92.500 DM
Sportliches:
1994 - Abmeldung 2. Damenmannschaft
Stadtmeister:
1993 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1993 - Seniorinnen    Sigrid Stemmer
Jugend:
1994 - Drei Jugendmannschaften nahmen am Turnierbetrieb teil.
Die ersten Erfolge der guten Jugendarbeit durch unsere Jugendwarte Christian Graßl und Georg Hafner waren zu sehen. Viele Aktivitäten, wie Jugendparty, Zeltlager usw. wurden unternommen.
Stadtmeister Jugend:
1994 - Bambini-Einzel    Michael Regnet
1994 - Zwergerl-Einzel    Michael Dünstl
Kreismeister:
1993 - Knaben-Einzel    Thomas Berneisch
1994 - Knaben-Einzel    Thomas Berneisch
Gesellschaftliches:
Stammtisch, Skifahrt, Schleiferlturniere, feudales aber etwas kostspieliges Herbstfest
Mitgliederstand 1994:    351

Abteilungsleitung 1994 - 1996:

Abteilungsleiter Klaus Neumaier                                                                          
Stellvertretender Abteilungsleiter:  Sigrid Stemmer
Sportwarte Erwin Edler und Peter Schmickler
Pressewart Susi Regnat
Kassier Georg Heßlinger
Schriftführer Günter Kapaun
Jugendwarte Christian Graßl und Georg Hafner
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Toni Degenmeier und Erwin Breisach

Baumaßnahmen:
1995 - Wegsanierung hinter der Hütte
1995 - Fertigstellung der Platzsanierung 1-4
1995 - Bau einer Gerätehütte
1995 - Bau von zwei Duschen
Sportliches:
Acht Mannschaften nahmen am Spielbetrieb teil. Dem Seniorenteam gelang der Aufstieg in die Kreisklasse 1.
Kreismeister:
1995 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1996 - Damen-Einzel    Susi Regnat
Jugend 1995:
Erstmals schaffte es Melanie Hafner in der Neuburger Tennisgeschichte in den Bayerischen Tenniskader aufgenommen zu werden (dies noch 1 Jahr früher als normalerweise altersmäßig üblich).
Dominik Neumaier und Michael Dünstl wurden ebenfalls in den Bayerischen Tenniskader aufgenommen.
Erster Spielezehnkampf mit Zeltlager am BSV-Platz, Nachtwanderung, Lagerfeuer ca. 35   Kinder, Weihnachtswandern mit Fackeln vom Hallenbad zum BSV-Platz. Diese Aktivitäten wurden vereinsübergreifend mit den TSV-Handball-Minis veranstaltet.

Stadtmeister Jugend:
1995 - Bambini- und Mädchen-Einzel    Melanie Hafner
1995 - Junioren-Doppel    Michael Regnet - Markus Harsch
Kreismeister Jugend:
1995 - Juniorinnen-Einzel    Melanie Hafner
1996 - Bambini-Einzel    Dominik Neumaier
1996 - Melanie Hafner wurde “Nordschwäbische Meisterin” in ihrer Altersklasse.
1996 - Stadtmeisterin von Ingolstadt    Melanie Hafner
1996 - Aufstieg der Juniorinnenmannschaft in die Kreisklasse 2
Gesellschaftliches:
Sommerfest, Schleiferlturniere, Weihnachtsfeier, Beginn der Winterkonditionsgymnastik durch Eva und Günter Kapaun, Damennachmittag.
Mitgliederstand 1996:    308 davon 100 Jugendliche

 Abteilungsleitung 1996 - 1998:

Abteilungsleiter Klaus Neumaier                                                                         
Stellvertretender Abteilungsleiter  Sigrid Stemmer 
Sportwarte Erwin Edler und Peter Schmickler
Pressewart Dr. Norbert Kieslich
Kassier Georg Heßlinger
Schriftführer Günter Kapaun
Jugendwarte Christian Graßl und Georg Hafner
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Hedi Heßlinger und Erwin Breisach

Baumaßnahmen:
1998 - Terrassenerweiterung
Sportliches:
1997 - Aufstieg der Jungsenioren in die Bezirksklasse 1
1998 - Aufstieg der Damenmannschaft in die Bezirksklasse 1
1998 - Aufstieg der Seniorinnen in die Bezirksklasse 1
1998  - Aufstieg der Senioren in die Bezirksklasse 2
Jugend:
1997 - Aufstieg der Juniorinnen in die Kreisklasse 1
1998 - Aufstieg der Juniorinnen in die Schwäbische Bezirksliga (höchste Klasse)
1998 - Aufstieg der Junioren in die Kreisklasse 2
1998 - Aufstieg der Knaben in die Kreisklasse 2
Stadtmeister:
1997 - Knaben-Einzel    Stefan Kapaun
1997 - Bambini-Einzel    Dominik Neumaier
1997 - Juniorinnen-Einzel    Melanie Hafner
1997 - Junioren-Einzel    Thomas Berneisch
1997 - Knaben-Doppel    Peter Wirth
1997 - Juniorinnen-Doppel    Melanie Hafner - Gloria Brems
1997 - Mixed    Melanie Hafner - Michael Regnet
1998 - Junioren-Einzel    Dominik Regnet
1998 - Juniorinnen-Einzel    Melanie Hafner
1998 - Knaben-Doppel    Peter Wirth
Kreismeister:
1997 - Junioren-Einzel AK4    Dominik Neumaier
1997 - Junioren-Einzel AK1    Thomas Berneisch
1998 - Juniorinnen-Einzel    Steffi Neumaier
Ranglistenturniere:
1997 - Ranglistenturnier in Vöhringen    1. Platz Melanie Hafner
1997 - Ranglistenturnier in Vöhringen    1. Platz Dominik Neumaier
1997 - Bayerischer Vizemeister im Doppel    Dominik Neumaier
1997 - Schwäbische Meisterin im Doppel    Melanie Hafner
1997 - Bayerische Meisterin im Einzel    Melanie Hafner
1997 - Melanie Hafner wurde durch ihre hervorragenden Leistungen die Nr.1 in Schwaben und in Bayern. Deutsche Ranglistenposition Nr. 5
1998 - Melanie Hafner Deutsche Meisterin im Einzel
1998 schafften Stefan Kapaun und Dominik Regnet den Sprung in den Schwäbischen Tenniskader.
1999 - Melanie Hafner Deutsche Meisterin im Doppel

Gesellschaftliches 1999:
Damennachmittag, Schleiferlturniere, Wanderung, Weihnachtsfeier, Sommernachtsfest, Winterkonditionstraining.
Mitgliederstand 1999:    286 davon 87 Jugendliche

Abteilungsleitung 1998 - 2000:

Abteilungsleiter Klaus Neumaier                                                                    
Stellvertretender Abteilungsleiter Sigrid Stemmer 
Sportwarte Susi Regnat und Susi Glatt
Pressewart Peter Schmickler
Kassier Hedi Heßlinger
Schriftführer Günter Kapaun
Jugendwart Christian Graßl
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Ludwig Koch und Gisela Thalhammer

Baumaßnahmen 1999:
Küchenausbau, Kosten ca. 7.200 DM
Sportliches:
1999 - 6 Erwachsenen-Mannschaften nahmen am Punktspielbetrieb teil.
1999 - Aufstieg der 2. Herren 40 Mannschaft in die Kreisklasse 1
Jugend:
2000 - 4 Jugendmannschaften nahmen am Punktspielbetrieb teil.
Kreismeisterschaften:
1999 - Juniorinnen-Einzel    Steffi Dünstl
1999 - Knaben-Einzel    Dominik Neumaier
1999 - Junioren-Einzel    Manuel Hollmann
Gesellschaftliches 2000:
Damennachmittag, Schleiferlturniere, Wanderung, Weihnachtsfeier, Sommernachtsfest, Winterkonditionstraining.


Am 29.07.2000 feierte die Tennisabteilung ihr 25-jähriges Bestehen mit einem überaus gelungenen Fest im Kolpinghaus an dem viele Ehrengäste und ebenso zahlreiche ehemalige und aktive Mitglieder teilnahmen.


Mitgliederstand 2000:    272 davon 81 Jugendliche

Abteilungsleitung 2000 - 2002:

Abteilungsleiter Freddy Kohler                                                                        
Stellvertretender Abteilungsleiter Sigrid Stemmer 
Sportwart Susi Regnat
Pressewart Peter Schmickler
Kassier Hedi Heßlinger
Schriftführer Günter Kapaun
Jugendwarte Thomas Rogler, Eva Kapaun und Dr. Norbert Kieslich
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswart Elli Greben

Sportliches:
2000 - Aufstieg der Herren 40 Mannschaft in die Bezirksklasse 1
2001 - Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 1
2001 - Aufstieg der Herren 40 Mannschaft in die Bezirksliga
2002 - 6 Mannschaften nehmen an der Punktspielrunde teil.

Abteilungsleitung 2002 - 2004:

Abteilungsleiter Freddy Kohler                                                                            
Stellvertretender Abteilungsleiter Sigrid Stemmer
Sportwart Dieter Kausch
Medien- u. Internetbeauftragter Erwin Edler
Kassier Alfred Huber
Schriftführer Martin Angermayr
Jugendwarte Thomas Rogler und Thorsten Stemmer
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Elli Greben und Ute Vogt

Baumaßnahmen 2003:
Anbringen einer Beleuchtungsanlage am Gehweg, vom Parkplatz zur Tennisanlage und Erweiterung der Fahrradabstellplätze.
Sportliches:
2003 - Aufstieg der Herren 40 Mannschaft in die Bezirksliga
2003 - Meisterschaft der Knabenmannschaft in der Kreisklasse 2
2004 - Aufstieg der Herren 50 Mannschaft in die Bezirksklasse 2

Abteilungsleitung 2004 - 2006:

Abteilungsleiter Sigrid Stemmer                                                                           
Stellvertretender Abteilungsleiter Milos Mares 
Sportwart Dieter Kausch
Stellvertretender Sportwart Thomas Reiter
Medien- u. Internetbeauftragter Erwin Edler
Kassier Alfred Huber
Schriftführer Ute Vogt
Jugendwarte Thorsten Stemmer und Siggi Salzbrenner
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Elli Greben und Klaudia Salzbrenner

Sportliches:
2005 - Aufstieg der Herren 2 Mannschaft in die Kreisklasse 2
2005 - Aufstieg der Herren 50 Mannschaft in die Bezirksklasse 1

 

 ...
Die weitere Chronik ist in Bearbeitung ! 

 

 

 

 

 

Sponsoren (externe Links)