Chronik der Tennisabteilung

1974 beschloss die Vorstandschaft des BSV unter Führung des damaligen1.Vorsitzenden Sigi Habermeyer, vier Tennisplätze auf dem BSV-Gelände zu bauen. Geplant war, die Plätze zu vermieten, damit Geld in den Verein fließt.
Vor allem die Mitglieder der Fußballabteilung beteiligten sich mit vielen ehrenamtlichen Stunden am Bau der Plätze. Zu erwähnen sind folgende Mitglieder, die besonders viel Engagement zeigten:
Kurt Kreitmeier, Klaus Satoris, Willi Horak, Hermann Wolf, Erwin Biehler, Hubert Wegrath, Anton Kugler, Edgar Plihal, Josef Gareis, Erich Vandrey, Hermann Baumann und Ludwig Senft.
chronik.1Die Tennisanlage wurde überraschend gut angenommen, so entschloss man sich, eine Abteilung zu gründen. Die Gründungsversammlung fand am 12.09.1975 im Café Huber statt. Es waren neun Mitglieder anwesend. Frau Helga Rösner wurde zur 1. Abteilungsleiterin “Tennis” gewählt. 

Mitte 1976 wurde erstmals eine Beitragsordnung für die Tennisabteilung erstellt. Bis zu diesem Zeitpunkt musste jede Spielstunde bar bezahlt werden.


 1976 - 1978 Abteilungsleiter Klaus Brems


Am 06.07.1976 übernahm Klaus Brems die Leitung der Abteilung. Zu diesem Zeitpunkt bestand die Abteilung aus 29 Mitgliedern. In den ersten zwei Jahren wurden die Funktionen wie Sportwart, Pressewart  usw. vom Abteilungsleiter ausgefüllt.

Baumaßnahmen:

1976  Wiederaufbau des eingestürzten Zaunes
1976    Bau einer Hütte für Geräte und Unterkunft für den Platzwart. Diese Baumaßnahme leitete der fachkundige Toni Schmid.

Sportliches:

1976  3 Freundschaftsspiele wurden durchgeführt
1976    2 Pokalturniere
1977 Die erste Rangliste wurde ausgespielt
1977 Es fanden die ersten Vereinsmeisterschaften statt.
1978 Start der 1. Herrenmannschaft des BSV-Tennis in den Turnierbetrieb der Kreisklasse 4.
1978 Vereinssportfest aller BSV-Abteilungen.

Gesellschaftliches: 
Romantische Feste ohne Strom aber mit viel Spaß

Allgemeines:
Der erste Platzwart war Herr Dietrich. Sein Nachfolger war Herr Harteis.

Mitgliederstand:    1976 → 50     1977 → 132


Abteilungsleitung 1978 - 1980: 

Abteilungsleiter  Erwin Stemmer                                                                     
Stellvertretender Abteilungsleiter Klaus Brems
Sportwart Peter Waldsperger
Jugendwart  Rainer Glatt 
Pressewart Alfred Artner
Damenwart Edith Rösle
Vergnügungswart Hans Dünstl


Baumaßnahmen:
Unter der Regie des Abteilungleiters Erwin Stemmer mit Unterstützung des Ausschusses und vielen freiwilligen Helfern wurden 1978 - 1980 in Eigenleistung folgende Baumaßnahmen durchgeführt:

1.  Stromversorgung ( von der Grünauer Str. zur Tennisanlage)
2. Telefon 
3.  Trinkwasserversorgung
4.  Wasserleitung für die Besprengung der Plätze ( Anbohrung der Ringleitung des Fußballplatzes)
5.  Installation von Rundregnern
6. Aufstellung der Sitzbänke an der Westseite
7. Anpflanzung der Böschung
8. Installation einer Spüle, Einrichtung Küche
9. Auf allen vier Tennisplätzen wurde der Belag "Aachener Rote Erde" entfernt, die Plätze bis zur Schlacke ausgehofen und mit Ziegelmehl belegt.

  chronik 2

Sportliche Aktivitäten 1979:
Die erste Damenmannschaft wurde gegründet.
Zu den Punktspielen starteten:
Sigrid Stemmer, Rita Erdenreich, Edith Rösle, Hilde Schmid, Monika Sauerbrey, Brigitte Glatt und Erika Brems.
Die erste Herrenmannschaft schaffte den Aufstieg mit 10:0 Punkten in die Kreisklasse 3.
Gründung einer 2. Herrenmannschaft.
Beginn der Jugendarbeit.


1980 - 1982 Abteilungsleitung:

Abteilungsleiter Erwin Stemmer                                                                   
Stellvertretender Abteilungsleiter Erwin Breisach 
Sportwart  Benno Fischbacher 
Jugendwarte Rainer Glatt und Herbert Seidel
Pressewart Erwin Edler
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswart Helmut Kumpfe

Baumaßnahmen 1980:
- Fertigstellung der Schlagwand und Asphaltierung des Schlagplatzes 
- Erstellung des Gehweges vom Parkplatz zu den Tennisplätzen.
- Erstanpflanzung in Eigenleistung mit vielen Helfern.

Sportliches 1980:
Aufstieg 1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 2
In der so erfolgreichen 1.Herrenmannschaft spielten:
Sepp Dünstl, Peter Waldperger, Peter Schöppe, Alfred Artner, Erwin Stemmer, Erwin Edler, Rainer Glatt, Milos Mares und Peter Schmickler.
Das Team schaffte bereits zweimal in Folge den Aufstieg.

Jugend 1980:
Beginn des Jugendtrainings für 11 Jugendliche

1981 - Aufstieg 1. Damenmannschaft in die Kreisklasse 3
1981 - Abstieg  1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 3

Allgemeines 1981:
- Einführung von vier Pflichtarbeitsstunden
- Erstes Schleiferlturnier
- Zillenfahrt auf der Donau

Mitgliederstand Ende 1981:    141


1982 - 1984 Abteilungsleitung:

Abteilungsleiter Erwin Stemmer                                                                      
Stellvertretender Abteilungsleiter Erwin Breisach
Sportwart Benno Fischbacher
Jugendwart Rainer Mundrzik
Pressewart Sigrid Stemmer
Damenwart Rita Erdenreich
Schriftführer Ilse Kappl
Vergnügungswarte Walter Brems und Leopold Heinz

Baumaßnahmen 1983 und 1984:
1983 - Verbreiterung der Terrasse
1983 - Anbau Tennishütte
1983 - Anschaffung einer Ballwurfmaschine
1984 - Fertigstellung des Gehweges
1984 - Installierung eines Waschbeckens

Sportliches 1983:
Aufstieg 1. Damenmannschaft in die Kreisklasse 2
Abstieg  1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 4

Jugend 1983 und 1984:
1983 - Beginn des Jugendtrainings mit zwei ausgeblideten Übungsleitern Sebastian Graf und Erwin Stemmer.
1984 wurden die ersten Jugendmeisterschaften mit Beteiligung von 12 Jugendlichen im alter von 10 - 14 Jahren durchgeführt.
1984 - Ausspielung einer Jugendrangliste
1984 - Zeltlager am Irgertsheimer Weiher
1984 - Radtour zum Minigolfplatz, Discoabend im BSV-Vereinsheim

Allgemeines:
Erhöhung der Arbeitsstunden auf  8 für Herren, 6 für Damen, Mc-Two-Mix-Turnier, Schleiferlturnier, 660 geleistete Arbeitsstunden

Mitgliederstand 1984:    171, davon 45 Jugendliche


1984 - 1986 Abteilungsleitung:

Abteilungsleiter  Erwin Breisach                                                                    
Stellvertretender Abteilungsleiter  Franz Kappl
Sportwart Wolfgang Würkner
Pressewart Peter Schmickler
Jugendwarte Klaus Herder und Milos Mares
Schriftführer Ilse Kappl
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Benno Fischbacher und Walter Brems

Baumaßnahmen:
Erwin Breisach führte mit Unterstützung von Toni Schmid und vielen handwerklich begabten Mitgliedern in 536 Arbeitsstunden die zweite Verlängerung der Tennishütte (Anbau eines Freisitzes) durch. Sträucher und Bäume wurden nachgepflanzt. Auswechslung der Eternitrohre am Zaun. Eine Trockentoilette wurde am Tennisplatz aufgestellt.

Sportliches:
1985 - Aufstieg der 1. Damenmannschaft in die Kreisklasse 1 (damit spielhöchste Damenmannschaft im Landkreis)
1985 - 1. und 2. Herrenmannschaft Kreisklasse 3
1986 - Anmeldung 2. Damenmannschaft

chronik 3
Das erfolgreiche Damenteam in der Besetzung Maria Czermak, Rita Erdenreich, Sigrid Stemmer, Brigitte Glatt, Monika Zeitler, Hilde Schmid und Angelika Schmickler.

Stadtmeister:
1985 - 1. Stadtmeisterin von BSV im Damen- Einzel     Monika Zeitler
Jugend:
1985 - Start einer Knabenmannschaft in den Turnierbetrieb
Stadtmeister Jugend:
1985 - 1. Stadtmeisterin vom BSV im Juniorinnen-Einzel    Marion Stemmer

Gesellschaftlicher Bereich:
Stammtisch, Skifahrt nach Österreich, Wanderung, Weihnachtsfeier


1986 - 1988 Abteilungsleitung:

Abteilungsleiter Erwin Breisach                                                                       
Stellvertretender Abteilungsleiter Franz Kappl
Sportwart Peter Schmickler 
Jugendwarte Robert Dießner und Rosi Unger
Schriftführer Ilse Kappl
Pressewart Peter Schmickler
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Benno Fischbacher und Rudi Vogt

Baumaßnahmen:
1987 - Erstellung eines Schlupftores nach Süden
1987 - Bau von drei neuen Tennisplätzen
Hier ist vor allem Erwin Breisach und Franz Kappl für die Organisation und den großen Arbeitseinsatz zu danken. Es wurden 850 Arbeitsstunden für die Herstellung der Plätze geleistet. Die Kosten für die drei neuen Plätze betrugen 129.000 DM. Am 24.07.1988 erfolgte die Einweihung der Tennisplätze mit einem großartigen Fest.
1988 - Erneuerung der Treppenaufgänge

Sportliches:
Bei den Mannschaften gab es keine Veränderungen.
Stadtmeister:
1987 - Damen-Doppel  Angelika Schmickler - Barbara Pötsch
1988 - Damen-Doppel  Susi Regnat - Marion Stemmer
Jugend:
1 Juniorenmannschaft im Spielbetrieb.
Stadtmeister Jugend 1987:
Junioren-Einzel            Susi Glatt
Juniorinnen-Doppel    Marion Stemmer - Melanie Kappl
Junioren-Einzel            Thorsten Stemmer
Kreismeister Jugend 1987:
Juniorinnen-Einzel  Marion Stemmer

Gesellschaftlicher Bereich:
Weihnachtsfeier, Grillfest, Schleiferlturniere, Skifahrt nach Reit im Winkl.

Mitgliederstand:    1987 → 231 Mitglieder   -   1988 → 264 Mitglieder


Abteilungsleitung 1988 - 1990:

Abteilungsleiter Erwin Breisach                                                                     
Stellvertretender Abteilungsleiter Franz Kappl 
Sportwart  Peter Schmickler 
Jugendwarte Robert Dießner und Brigitte Bour
Schriftführer Ilse Kappl
Pressewart Peter Schmickler
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Benno Fischbacher und Rudi Vogt

Baumaßnahmen:
1989 - Kanalanschluss, Kosten ca. 30.000 DM
1989 - Bau von zwei Toiletten
1990 - Umbau des Freisitzes in einen Aufenthaltsraum mit Umkleideräumen, Kosten ca. 26.000 DM. Es wurden 1620 Arbeitsstunden geleistet, davon 824 unentgeltlich.

Sportliches:
1989 - 2 Damenmannschaften Kreisklasse 1 und 3
1989 - 2 Herrenmannschaften Kreisklasse 3
1989 - 1 Seniorenmannschaft (Aufstieg 1990 in die Kreisklasse 2)
1990 - Aufstieg 2. Damenmannschaft in die Kreisklasse 2
Stadtmeister:
1989 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1989 - Damen-Doppel     Angelika Schmickler - Barbara Pötsch
1989 - 1. Jungseniorenstadtmeister im Einzel    Erwin Edler
1990 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1990 - Jungsenioren-Einzel    Rudi Vogt
1990 - Jungseniorinnen-Einzel    Sigrid Stemmer
Jugend:
Die Junioren wurden Meister in der Kreisklasse 3 und sind in die Kreisklasse 2 aufgestiegen.

Gesellschaftlicher Bereich:
Schleiferlturniere, Weihnachtsfeier, Sommernachtsfest, Stammtisch, Wanderung.

Mitgliederstand 1990:    324 Mitglieder, davon 70 Jugendliche


Abteilungsleitung 1990 - 1992: 

Abteilungsleiter Erwin Breisach                                                                   
Stellvertretender Abteilungsleiter Robert Dießner
Sportwarte Peter Schmickler und Erwin Edler
Kassier Walter Brems
Schriftführer Susi Regnat
Pressewart Peter Schmickler
Jugendwarte Christian Graßl und Georg Hafner
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Benno Fischbacher und Rudi Vogt

Baumaßnahmen:
1991 - Anschaffung einer neuen Küche, Installierung einer Theke, Getränkeautomat
1991 - Schlagplatzsanierung

Sportliches:
1992 - Aufstieg 1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 2
1992 - Aufstieg 2. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 3
1992 - Gründung einer Jungseniorenmannschaft
Stadtmeister:
1991 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1991 - Jungseniorinnen-Einzel    Sigrid Stemmer
1991 - Damen-Doppel     Angelika Schmickler - Marion Stemmer
1991 - Jungsenioren-Einzel    Erwin Edler
1992 - Damen-Einzel    Susi Regnat
Kreismeister:
1991 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1992 - Damen-Einzel    Susi Regnat

Jugend:
Zeltlager, gezieltes Jugendtraining mit ausgebildeten Trainern durch Aufteilung in verschiedene Altersklassen. Jugendparty. In den Jahren 91/92 fand in Zusammenarbeit mit dem Segelclub Bertoldsheim ein Segelwochenende mit Zeltlager statt. Die jeweils zehn Teilnehmer hatten großen Spaß. Eine Juniorenmannschaft war im Spielbetrieb.

Gesellschaftliches:
Start der ersten Hobbymeisterschaften.
1. Siegerin Hedi Heßlinger
1. Sieger  Gerhard Engel
1. Sieger Herren-Doppel: Gerhard Engel - Heinrich Breitenhuber
Stammtisch, Weihnachtsfeier, Grillfest, Wanderung, Skifahrt, Schleiferlturniere.

Mitgliederstand 1992:    328


Abteilungsleitung 1992 - 1994:

Abteilungsleiter Dieter Tonsch                                                                       
Stellvertretender Abteilungsleiter Klaus Herder
Sportwarte Erwin Edler und Peter Krenauer
Pressewart Peter Schmickler
Kassier Georg Heßlinger
Schriftführer Susi Regnat
Jugendwarte Christian Graßl und Georg Hafner
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Hans Hoffmann und Toni Degenmeier
Platzwart Gerhard Engel (ab 1993)

Baumaßnahmen:
1993 - Anbringung eines Windfanges an der Terrasse.
1993 - Kleinfeldnetze
1993 - Die Sanierung der vier alten Plätze wurde im Herbst begonnen, Kosten ca.92.500 DM

Sportliches:
1994 - Abmeldung 2. Damenmannschaft
Stadtmeister:
1993 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1993 - Seniorinnen    Sigrid Stemmer

Jugend:
1994 - Drei Jugendmannschaften nahmen am Turnierbetrieb teil.
Die ersten Erfolge der guten Jugendarbeit durch unsere Jugendwarte Christian Graßl und Georg Hafner waren zu sehen. Viele Aktivitäten, wie Jugendparty, Zeltlager usw. wurden unternommen.
Stadtmeister Jugend:
1994 - Bambini-Einzel    Michael Regnet
1994 - Zwergerl-Einzel    Michael Dünstl
Kreismeister:
1993 - Knaben-Einzel    Thomas Berneisch
1994 - Knaben-Einzel    Thomas Berneisch

Gesellschaftliches:
Stammtisch, Skifahrt, Schleiferlturniere, feudales aber etwas kostspieliges Herbstfest

Mitgliederstand 1994:    351


Abteilungsleitung 1994 - 1996:

Abteilungsleiter Klaus Neumaier                                                                          
Stellvertretender Abteilungsleiter:  Sigrid Stemmer
Sportwarte Erwin Edler und Peter Schmickler
Pressewart Susi Regnat
Kassier Georg Heßlinger
Schriftführer Günter Kapaun
Jugendwarte Christian Graßl und Georg Hafner
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Toni Degenmeier und Erwin Breisach
Platzwart Franz Leikam

Baumaßnahmen:
1995 - Wegsanierung hinter der Hütte
1995 - Fertigstellung der Platzsanierung 1-4
1995 - Bau einer Gerätehütte
1995 - Bau von zwei Duschen

Sportliches:
Acht Mannschaften nahmen am Spielbetrieb teil. Dem Seniorenteam gelang der Aufstieg in die Kreisklasse 1.
Kreismeister:
1995 - Damen-Einzel    Susi Regnat
1996 - Damen-Einzel    Susi Regnat

Jugend 1995:
Erstmals schaffte es Melanie Hafner in der Neuburger Tennisgeschichte in den Bayerischen Tenniskader aufgenommen zu werden (dies noch 1 Jahr früher als normalerweise altersmäßig üblich).
Dominik Neumaier und Michael Dünstl wurden ebenfalls in den Bayerischen Tenniskader aufgenommen.
Erster Spielezehnkampf mit Zeltlager am BSV-Platz, Nachtwanderung, Lagerfeuer ca. 35   Kinder, Weihnachtswandern mit Fackeln vom Hallenbad zum BSV-Platz. Diese Aktivitäten wurden vereinsübergreifend mit den TSV-Handball-Minis veranstaltet.

Stadtmeister Jugend:
1995 - Bambini- und Mädchen-Einzel    Melanie Hafner
1995 - Junioren-Doppel    Michael Regnet - Markus Harsch
Kreismeister Jugend:
1995 - Juniorinnen-Einzel    Melanie Hafner
1996 - Bambini-Einzel    Dominik Neumaier
1996 - Melanie Hafner wurde “Nordschwäbische Meisterin” in ihrer Altersklasse.
1996 - Stadtmeisterin von Ingolstadt    Melanie Hafner
1996 - Aufstieg der Juniorinnenmannschaft in die Kreisklasse 2

Gesellschaftliches:
Sommerfest, Schleiferlturniere, Weihnachtsfeier, Beginn der Winterkonditionsgymnastik durch Eva und Günter Kapaun, Damennachmittag.

Mitgliederstand 1996:    308 davon 100 Jugendliche 


Abteilungsleitung 1996 - 1998:

Abteilungsleiter Klaus Neumaier                                                                         
Stellvertretender Abteilungsleiter  Sigrid Stemmer 
Sportwarte Erwin Edler und Peter Schmickler
Pressewart Dr. Norbert Kieslich
Kassier Georg Heßlinger
Schriftführer Günter Kapaun
Jugendwarte Christian Graßl und Georg Hafner
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Hedi Heßlinger und Erwin Breisach
Platzwart Franz Leikam

Baumaßnahmen:
1998 - Terrassenerweiterung

Sportliches:
1997 - Aufstieg der Jungsenioren in die Bezirksklasse 1
1998 - Aufstieg der Damenmannschaft in die Bezirksklasse 1
1998 - Aufstieg der Seniorinnen in die Bezirksklasse 1
1998  - Aufstieg der Senioren in die Bezirksklasse 2
Jugend:
1997 - Aufstieg der Juniorinnen in die Kreisklasse 1
1998 - Aufstieg der Juniorinnen in die Schwäbische Bezirksliga (höchste Klasse)
1998 - Aufstieg der Junioren in die Kreisklasse 2
1998 - Aufstieg der Knaben in die Kreisklasse 2
Stadtmeister:
1997 - Knaben-Einzel    Stefan Kapaun
1997 - Bambini-Einzel    Dominik Neumaier
1997 - Juniorinnen-Einzel    Melanie Hafner
1997 - Junioren-Einzel    Thomas Berneisch
1997 - Knaben-Doppel    Peter Wirth
1997 - Juniorinnen-Doppel    Melanie Hafner - Gloria Brems
1997 - Mixed    Melanie Hafner - Michael Regnet
1998 - Junioren-Einzel    Dominik Regnet
1998 - Juniorinnen-Einzel    Melanie Hafner
1998 - Knaben-Doppel    Peter Wirth
Kreismeister:
1997 - Junioren-Einzel AK4    Dominik Neumaier
1997 - Junioren-Einzel AK1    Thomas Berneisch
1998 - Juniorinnen-Einzel    Steffi Neumaier
Ranglistenturniere:
1997 - Ranglistenturnier in Vöhringen    1. Platz Melanie Hafner
1997 - Ranglistenturnier in Vöhringen    1. Platz Dominik Neumaier
1997 - Bayerischer Vizemeister im Doppel    Dominik Neumaier
1997 - Schwäbische Meisterin im Doppel    Melanie Hafner
1997 - Bayerische Meisterin im Einzel    Melanie Hafner
1997 - Melanie Hafner wurde durch ihre hervorragenden Leistungen die Nr.1 in Schwaben und in Bayern. Deutsche Ranglistenposition Nr. 5
1998 - Melanie Hafner Deutsche Meisterin im Einzel
1998 schafften Stefan Kapaun und Dominik Regnet den Sprung in den Schwäbischen Tenniskader.
1999 - Melanie Hafner Deutsche Meisterin im Doppel

Gesellschaftliches 1999:
Damennachmittag, Schleiferlturniere, Wanderung, Weihnachtsfeier, Sommernachtsfest, Winterkonditionstraining.

Mitgliederstand 1999:    286 davon 87 Jugendliche


Abteilungsleitung 1998 - 2000:

Abteilungsleiter Klaus Neumaier                                                                    
Stellvertretender Abteilungsleiter Sigrid Stemmer 
Sportwarte Susi Regnat und Susi Glatt
Pressewart Peter Schmickler
Kassier Hedi Heßlinger
Schriftführer Günter Kapaun
Jugendwart Christian Graßl
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Ludwig Koch und Gisela Thalhammer
Platzwart Franz Leikam

Baumaßnahmen 1999:
Küchenausbau, Kosten ca. 7.200 DM

Sportliches:
1999 - 6 Erwachsenen-Mannschaften nahmen am Punktspielbetrieb teil.
1999 - Aufstieg der 2. Herren 40 Mannschaft in die Kreisklasse 1
Jugend:
2000 - 4 Jugendmannschaften nahmen am Punktspielbetrieb teil.
Kreismeisterschaften:
1999 - Juniorinnen-Einzel    Steffi Dünstl
1999 - Knaben-Einzel    Dominik Neumaier
1999 - Junioren-Einzel    Manuel Hollmann

Gesellschaftliches 2000:
Damennachmittag, Schleiferlturniere, Wanderung, Weihnachtsfeier, Sommernachtsfest, Winterkonditionstraining.


"Ein Fest der Superlative" - so titelte die Neuburger Rundschau. Am 29.07.2000 feierte die Tennisabteilung ihr 25-jähriges Bestehen mit einem überaus gelungenen Fest im Kolpinghaus an dem viele Ehrengäste und ebenso zahlreiche ehemalige und aktive Mitglieder teilnahmen.


Mitgliederstand 2000:    272 davon 81 Jugendliche


Abteilungsleitung 2000 - 2002:

Abteilungsleiter Freddy Kohler                                                                        
Stellvertretender Abteilungsleiter Sigrid Stemmer 
Sportwart Susi Regnat
Pressewart Peter Schmickler
Kassier Hedi Heßlinger
Schriftführer Günter Kapaun
Jugendwarte Thomas Rogler, Eva Kapaun und Dr. Norbert Kieslich
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswart Elli Greben

Sportliches:
2000 - Aufstieg der Herren 40 Mannschaft in die Bezirksklasse 1
2001 - Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse 1
2001 - Aufstieg der Herren 40 Mannschaft in die Bezirksliga
2002 - 6 Mannschaften nehmen an der Punktspielrunde teil.


Abteilungsleitung 2002 - 2004:

Abteilungsleiter Freddy Kohler                                                                            
Stellvertretender Abteilungsleiter Sigrid Stemmer
Sportwart Dieter Kausch
Medien- u. Internetbeauftragter Erwin Edler
Kassier Alfred Huber
Schriftführer Martin Angermayr
Jugendwarte Thomas Rogler und Thorsten Stemmer
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Elli Greben und Ute Vogt
Platzwart Siggi Salzbrenner

Baumaßnahmen 2003:
Anbringen einer Beleuchtungsanlage am Gehweg, vom Parkplatz zur Tennisanlage und Erweiterung der Fahrradabstellplätze.

Sportliches:
2003 - Aufstieg der Herren 40 Mannschaft in die Bezirksliga
2003 - Meisterschaft der Knabenmannschaft in der Kreisklasse 2
2004 - Aufstieg der Herren 50 Mannschaft in die Bezirksklasse 2


Abteilungsleitung 2004 - 2006:

Abteilungsleiter Sigrid Stemmer                                                                           
Stellvertretender Abteilungsleiter Milos Mares 
Sportwart Dieter Kausch
Stellvertretender Sportwart Thomas Reiter
Medien- u. Internetbeauftragter Erwin Edler
Kassier Alfred Huber
Schriftführer Ute Vogt
Jugendwarte Thorsten Stemmer und Siggi Salzbrenner
Damenwart Sigrid Stemmer
Vergnügungswarte Elli Greben und Klaudia Salzbrenner
Platzwart Siggi Salzbrenner (bis 2009)

Sportliches:
2005 - Aufstieg der Herren 2 Mannschaft in die Kreisklasse 2
2005 - Aufstieg der Herren 50 Mannschaft in die Bezirksklasse 1

Gesellschaftliches:
Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst, BMW-Open Fahrt der BSV-Tennisjugend, Mittwochs-Stammtische, Sommernachtsfeste, Herbstfest, Fahrt nach Sete gemeinsam mit der Tischtennisabteilung zu einem Einladungsturnier des dort ansässigen Tennisvereins, Jugendfeste, Mitternachtsturnier im Sportpark Rödenhof, die kostenlose Platzbenutzung der Mitglieder des TC am Brandl nach deren Hochwasser widerspiegelte den Solidaritätsgedanken, Mitgliederaktion - "Tennis Meet Friends", Vereinsmeisterschaften im Herren/Damenbereich mit einer A- und B-Runde

Sportliches:
2006 - Meistertitel der Herren 1 in der Kreisklasse 2
2006 - Vereinsmeisterschaften im Erwachsenen- und Jugendbereich

Gesellschaftliches:
Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst, Sommerfest mit über 70 Leuten mit einigen Show-Einlagen, Ausrichter des Vorstandsturnieres, Vorbereitungstraining/Trainingslager in Novigrad (Kroatien), Weihnachtsfeier, Public-Viewing der Fußball-WM

Mitgliederstand: 209


Abteilungsleitung 2007 - 2009:

Abteilungsleiter Sigrid Stemmer                                                                           
Stellvertretender Abteilungsleiter Britta Dutschke
Sportwart Dieter Kausch
Stellvertretender Sportwart Thomas Reiter
Medien- u. Internetbeauftragter Erwin Edler
Kassier Christa Mayer
Schriftführer Ralph Schrenk
Jugendwarte Thorsten Stemmer und Sascha Hankowiak
Pressewart Georg Hafner
Vergnügungswarte Simone Vogelsang und Sascha Hankowiak
Platzwart Siggi Salzbrenner (bis 2009)

Sportliches:
2007 - Aufstieg der Damenmannschaft in die Bezirksklasse 2
2007 - Gründung einer 3. Herrenmannschaft

Gesellschaftliches:
Herbst-Schleiferlturnier mit anschließendem BSV-Tennis-Oktoberfest (Als Schmankerl gab es ein Spanferkel aus dem selbstgebauten Grill von Platzwart Siggi Salzbrenner), Bayerischer Jugend-Tennis-Tag, Vereinsmeisterschaften, Zeltlager für alle Jugendlichen mit Grill- und Lagerfeueratmosphäre, Sommernachtsfest, Freitags-Gymnastikgruppe in der JVA, wöchentliche Jogging-Runde, Weihnachtsfeier, Angefangen durch Familie Engel und Miller feierten jährlich viele Mitglieder regelmäßig zusammen Silvester im ehemaligen griechischen Restaurant "Aussicht" in der Neuburger Altstadt (dies förderte auch die Gemeinschaft der Tennisabteilung abseits des Tennisplatzes)

Sportliches:
2008 - Aufstieg der Herren 1 in die Bezirksklasse 2
2008 - Aufstieg der Herren 55 in die Bezirksklasse 1 (wobei der Aufstieg aus verschiedenen Gründen abgelehnt werden musste)
2008 - Vereinsmeisterschaften der Jugend
2008 - Einführung eines Matchtraining für die Jugend am Samstagvormittag

Gesellschaftliches:
Aufstiegs- und Nichtabstiegsfeier (dabei wurde ein Schwimmbecken für Kinder aufgebaut und jede Menge Freibier für Erwachsene ausgeschenkt), Cocktailparty, Sommerfest, Weihnachtsturnier für die Jugend im Sportpark Rödenhof, Schleiferlturnier im Frühjahr und Herbst mit anschließenden Grillabenden, wöchentliche Stammtischabende, Herbstfest, Weihnachtsfeier


Abteilungsleitung 2009 - 2011:

Abteilungsleiter Dieter Kausch
Stellvertretender Abteilungsleiter Alexander Meierl
Sportwart Thomas Reiter
Medien- u. Internetbeauftragter Erwin Edler
Kassier Alexander Meierl
Schriftführer Stefan Habermeyer
Jugendwart Thomas Reiter
Pressewart Georg Hafner
Platzwart Thomas Reiter (bis 2010)                                                 

Sportliches:
2009 - Aufstieg der Herren 1 in die Bezirksklasse 1
2009 - Aufstieg der Herren 2 in die Kreisklasse 1
2009 - Aufstieg der Herren 55 in die Bezirksklasse 1
2009 - Gründung mehrere Jugendmannschaften:            Juniorinnen/Junioren/Bambinis
2009 - Vereinsmeisterschaften im Jugend- und Erwachsenenbereich
2009 - Sieger des Neuburger Vorstandsturnieres beim TC am Brandl

Gesellschaftliches:
Mitgliederaktion - "Deutschland spielt Tennis", Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst mit anschließenden Grillabenden, Sommerfest, Herbstfest, Saisonabschlussfeier der Jugendvereinsmeisterschaften mit anschließendem Grillfest, Lagerfeuer und "Golftennis" über das gesamte BSV-Sportgelände, Weihnachtsfeier

Allgemeines:
Ab der Sommersaison 2009 wurde der sogenannte Match-Tiebreak eingeführt, Es wurde eine eigene Tennis-Abteilungs-Bewirtung im Tennisheim eingeführt

Sportliches:
2010 - Jährliche Punktrunde, Vereinsmeisterschaften der Jugend

Gesellschaftliches:
Sommerjugendparty mit anschließendem Lagerfeuer, Nikolausbesuch bei der Familie Rathei/Benecke, Fackelwanderung mit über 70 Teilnehmern zur Weihnachtsfeier im Sportpark Rödenhof mit vielen Weihnachtsgeschenken und Spielchen, Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst, Public-Viewing der Fußball-WM


Abteilungsleitung 2011 - 2013:

Abteilungsleiter Mirco Guderlei
Stellvertretende Abteilungsleiter Christian Kumpfe und Michael Regnet
Sportwart Michael Regnet
Internetbeauftragte Melanie Hafner
Kassier Renate Käfer
Schriftführerin Gloria Brems
Jugendwartin Melanie Hafner
Vergnügungswartin Elli Greben
Platzwart Siggi Salzbrenner                                                          

Sportliches:
2011 - Aufstieg der Junioren 18 in die Bezirksklasse 2
2011 - Vorstandsturniersieger beim TC Neuburg

Gesellschaftliches:
Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst, Zillenfahrt der Bambinis mit Eltern/Betreuer auf der Donau mit anschließendem Picknick am Donaustrand, Sommerfest mit Showeinlagen von Gisi Hafner, Zeltlager der Jugend, BMW-Open Fahrt

Allgemeines:
Die Finanzierung von externen Spielern der vergangenen drei Jahren führte zu vielen Unruhen und Austritten in der BSV-Tennisabteilung. Nach dem Wegfall der externen Spieler der Herren 1 wurde ein neuer Maßstab gelegt und wieder ein Team aus reinen BSV-Spielern gebildet.

Sportliches:
2012 - Ausrichter des Vorstandsturnieres mit dem 3. Platz
2012 - Jugendvereinsmeisterschaften in unterschiedlichen Altersklassen
2012 - Es wurden zwar keine Aufstiege oder Meisterschaften gefeiert, jedoch nahmen zahlreiche BSV-Spieler am Wettspielbetrieb teil, hatten jede Menge Spaß und sammelten Spielerfahrungen

Gesellschaftliches:
60 Jahr Feier des BSV Neuburg 1952 e. V. mit einem Festprogramm des BSV-Neuburg Gesamtvereins, darunter auch ein Showkampf der ehemaligen Weltranglistenspielerin Melanie Hafner, Sommerfest mit Showeinlagen darunter 70 Gäste, Jahresabschlussfeier im Sportpark Rödenhof mit vielen Showeinlagen und Tänzen darunter 80 Teilnehmer, Weinfest nach der Siegerehrung der Jugendvereinsmeisterschaften, Radtour mit der BSV-Jugend mit anschließender Mini-Golf-Runde und Biergarten, Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst

Baumaßnahmen:

Auch die Abwasseranlage am Tennisheim wurde überraschend defekt, sodass ein neuer Absaug- und Spülwagen gekauft werden musste.


Abteilungsleitung 2013 - 2015:

Abteilungsleiter Mirco Guderlei (bis 2014)
Stellvertretender Abteilungsleiter Michael Regnet
Sportwart Michael Regnet
Internetbeauftragter Florian Abspacher
Kassier Renate Käfer
Schriftführerin Gloria Brems
Pressewartin Gloria Brems
Jugendwarte Georg Hafner, Melanie Hafner                           
Vergnügungswartin Elli Greben
Platzwart Siggi Salzbrenner     

Sportliches:
2013 - BSV-Ausrichter der Neuburger-Jugend-Stadtmeisterschaften mit dem Schirmherren: Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling unter der Leitung von Georg und Gisi Hafner
2013 - Juniorinnen - Meister Bezirksklasse 2
2013 - Bambini - Meister in der Bezirksklasse 2

Gesellschaftliches:
Probetrainings und Schnuppernachmittage, Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst mit gemütlichen Ausgängen, Players-Party für die Teilnehmer der Stadtmeisterschaften, Ausführung von lustigen Standdienstterminen mehrerer Mitglieder der Tennisabteilung am "Hau den Lukas-Stand" des Neuburger Schlossfestes, Sommerfest mit dem Motto "Schlossfest" mit ca. 60 Teilnehmern, "Kampf der Generationen - Junioren vs. Oldies", Weihnachtsfeier im Restaurant Central mit Glühweinempfang und amerikanischer Versteigerung, Zillenfahrt der Jugendlichen an der Donau unter der Leitung von Helmut Kumpfe von den "Fischergassler", Winterturnen mit Eva & Günther Kapaun in der JVA

Allgemeines:
Im Jahr 2013 stand der BSV Neuburg e. V. vor einer Fusion mit dem VFR Neuburg 1926 e. V.. Die Mitglieder des BSV stimmten auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des Gesamtvereins gegen eine Fusion ab.

Mirco Guderlei verkündete seinen Rücktritt zum 1. März 2014 aus beruflichen Gründen. Florian Abspacher wurde sein Nachfolger.

Stadtmeister (Erstplatzierte):

  • U8 Motorik: Miriam Rogler (BSV)
  • U10 männlich: Lukas Wagner (BSV)
  • U12 weiblich: Helene Benecke (BSV)
  • U14 männlich: Martin Gepperth (BSV)
  • U16 männlich: Marcel Engel (BSV)
  • U18 männlich: Jonathan Berchermeier (BSV)

Kreismeister (Erstplatzierte):

  • U14 männlich: Martin Gepperth (BSV)

Mitgliederstand: 151


Abteilungsleitung 2014 - 2016:

Abteilungsleiter Florian Abspacher
Stellvertretender Abteilungsleiter Michael Regnet
Sportwarte Michael Regnet, Melanie Hafner
Homepagebeauftragter Florian Abspacher
Kassier Renate Käfer
Schriftführerin Gloria Brems
Jugendwarte Georg Hafner, Gisela Hafner                           
Vergnügungswarte Eva Kapaun, Erica Benecke
Beisitzer Stefan Gepperth, Thomas Rogler, Elli Greben,
Andreas Wagner, Robert Ottowitz, Simone Wagner

Sportliches:
2014 - Punktrunde
2014 - Junioren - Meister
2014 - Jugendvereinsmeisterschaften

Gesellschaftliches:
Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst, Fitballness "Fit in die Saison", Sommernachtsfest mit einer ausgezeichneten Einlage des "Kapitäns" Wilfried Greben, Weihnachtsfeier, Mannschaftsabschlussfest der Herren 55 bei Franz Kappl' s Weiher

Stadtmeister (Erstplatzierte):

  • U18 männlich: Marcel Engel (BSV)

Kreismeister (Erstplatzierte):

  • U18 männlich: Marcel Engel (BSV)

Allgemeines:
Nachdem Siggi Salzbrenner seinen Posten als Platzwart im vergangenen Jahr 2013 aufgegeben hatte, übernahm Gerhard Engel (ehemaliger Platzwart von 1993-1994) die Organisation des Aufbaus der Plätze, obschon die Abteilung keinen offiziellen Platzwart stemmen konnte.

Mitgliederstand: 135


Abteilungsleitung 2015 - 2017:

Abteilungsleiter Florian Abspacher
Stellvertretender Abteilungsleiter Benedikt Pelz
Sportwart Michael Regnet
Homepagebeauftragter Florian Abspacher
Kassier Michael Regnet
Jugendwarte Georg Hafner, Gisela Hafner                                         
Vergnügungswarte Eva Kapaun, Erica Benecke

Sportliches:
2015 - Teilnahme an der Punktrunde
2015 - Ausrichter der Jugendstadtmeisterschaften
2015 - Jugendvereinsmeisterschaften

Gesellschaftliches:
Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst, Weihnachtsfeier im Rödenhof, Sommerfest, Abschlussfest der Herren 55 bei Franz Kappl' s Weiher, Teilnahme am Schlossfest "Hau den Lukas"

Stadtmeister (Erstplatzierte):

  • U18 männlich: Marcel Engel (BSV)

Allgemeines:
Im Jahr 2015 verlor die Wasserleitung zum Tennisvereinsheim Wasser. Da niemand im Verein Pläne und damit Kenntnisse über den genauen Verlauf der Rohre hatte, konnte man zunächst das Leck nicht finden. Pro Tag verlor die Leitung rund drei Kubikmeter Wasser. Das Wasser wurde gegen Ende des Jahres 2015 abgedreht.

Sportliches:
2016 - Teilnahme an der Punktrunde
2016 - Damen - Meister in der Kreisklasse 1

Gesellschaftliches:
Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst, Abschlussfest der Herren 55 im Tennisheim mit einem italienischen Buffet, Weihnachtsfeier, Sommerfest


Abteilungsleitung 2017 - 2019:

Abteilungsleiter Mark Friemel
Stellvertretende Abteilungsleiter Stefan Gepperth, Ana Gagula
Sportwart Benedikt Pelz
Homepagebeauftragter Vladimir Gagula
Kassier Gerhard Engel
Jugendwart Thomas Rogler                                                                
Vergnügungswartin Eva Kapaun

Sportliches:
2017 - Teilnahme an der Punktrunde
2017 - Jugend-Vereinsmeisterschaften

Gesellschaftliches:
Sommernachtsfest nach dem Motto "Griechischer Abend" mit rund 60 Teilnehmern, Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst, Schnuppertage, Sommerfest mit "bayerischem Buffet", Herbstfest unter dem Motto "Kroatischer Abend"

Allgemeines:
Florian Abspacher erklärte seinen Rücktritt aufgrund von beruflichen Gründen. Es wurde zunächst auf der Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung kein Nachfolger für ihn gefunden. Ebenso erklärten Benedikt Pelz, Michael Regnet, Georg Hafner den Rücktritt von Ihren Ämtern. Die Neuwahlen auf der OMV wurden zunächst abgebrochen. Die Mitgliederversammlung verständigte sich darauf am 7. April 2017 eine außerordentliche Mitgliederversammlung abzuhalten. Die Abteilung stand also kurzzeitig ohne Abteilungsleitung vor dem Aus. Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung erklärte sich Mark Friemel bereit die Abteilung zu führen. Stefan Gepperth und Ana Gagula wurden seine Stellvertreter. Gerhard Engel übernahm den Abteilungskassier und kümmerte sich fortan um die Pflege und Gewinnung neuer Sponsoren. Benedikt Pelz wurde Sportwart. Der erfahrene Tom Rogler übernahm den Posten des Jugendwartes. Die Schließung wurde somit verhindert. Ein offizieller Platzwart wurde zwar nicht betitelt, jedoch kümmerten sich Zlatan Gagula sowie Gerhard Engel inoffiziell um den Platzaufbau und diverse andere Arbeiten auf dem Tennisgelände.

Baumaßnahmen:
Auf der Mitgliederversammlung im März 2017 verkündete der damalige Hauptvorstand Roland Gareis den Tennisplatz Nr. 4 abzureisen, um einen Kleinfeldplatz für die Fußballabteilung zu bauen. Bei diesem Vorgehen fühlten sich alle Mitglieder der Tennisabteilung vor den Kopf gestoßen, da man hier bereits vor vollendete Tatsachen gestellt wurde.

Mitgliederstand: 112

Sportliches:
Das Jahr 2018 war im sportlichen Bereich durchaus geprägt von den ersten Gesprächen einer anstehenden Tennisgemeinschaft in Neuburg zusammen mit den anderen Neuburger Tennisvereinen des TC am Brandl sowie TC Neuburg. Die damaligen Abteilungsleiter Mark Friemel sowie Stefan Gepperth erfuhren von ersten Gesprächen der Vorstände des TC am Brandl und TC Neuburg über eine sportliche Kooperation im Sinne einer Tennisgemeinschaft. Auf den ersten Abteilungssitzungen des Jahres 2018 wurde das Thema "TeG" kontrovers in der Runde mit einigen Widersprüchen und Gegnern diskutiert. Folglich ergab sich ein Mehrheitsbeschluss in einer demokratischen Abstimmung für die weitere Verfolgung einer TeG. Die TeG Neuburg wurde im Sommer 2018 im Vereinsheim des TC am Brandl offiziell ins Leben gerufen. Folgende BSV-Vertreter waren u. a. auf dieser Sitzung vertreten: Stefan Gepperth, Tom Rogler, Gerhard und Marcel Engel. Während des Sommers 2018 wurde ein Vertrag zur TeG Neuburg unterzeichnet, welcher für die nächsten drei Jahre befristet war. Innerhalb der TeG Neuburg ist es möglich, dass die Mitglieder aller drei Vereine auf allen Anlagen kostenlos spielen dürfen.

Neben dem Wettspielbetrieb einiger BSV-Mannschaften nahm auch die Herrenmannschaft im Herbst an der BTV-Team-Challenge teil.

Gesellschaftliches:
Schleiferlturniere im Frühjahr und Herbst, Griechischer Abend, Weihnachtsfeier in der Pizzeria Lucios am Zieglers Golfplatz mit einer Tombola, Abschlussfeste der Herren 55 sowie der Herrenmannschaft im Hebst im BSV-Tennisheim, gemeinsames Sommernachtsfest aller Neuburger Tennisvereine beim TC Neuburg im Englischen Garten

Baumaßnahmen/Allgemeines:
Nachdem man zuletzt im Jahr 2015 das Leck nicht finden konnte, wurde ein erneuter Versuch gestartet. Dabei wurde die Grünflache auf Höhe der Allee vom Parkplatz bis zum Tennisheim sowie der Fahrrad-Abstellplatz am Tennisheim komplett aufgerissen. Nachdem der Wasserschaden beseitigt war, wurde der Fahrrad-Abstellplatz an einem sehr verregneten Samstag von folgenden fleißigen BSV-Mitgliedern wieder aufgebaut: Zlatan Gagula, Georg Hafner, Gerhard und Marcel Engel, Tom Rogler, Robert Ottowitz, Stefan Gepperth, Florian Abspacher, Benedikt Pelz.

Besonders hervorzuheben sind die vielen Arbeitsstunden des 1. Vorsitzenden Klaus Sartoris. Bei der Suche nach dem Wasser-Leck wurde leider die Strom- und Telefonleitung beschädigt. Die Verwendung der Duschen war den Mitgliedern der Tennisabteilung vorübergehend nur im Fußballheim möglich. Die "Wiederherstellung" des alten Zustandes auf der Tennisanlage dauerte Monate und wäre ohne die zahlreichen Arbeitsstunden vonseiten der Mitglieder nicht möglich gewesen.

Sportliches:
2019 - Vorstandsturniersieger beim TC Neuburg
2019 - 1. Punktspielsaison im Namen der neu gegründeten TeG Neuburg mit  zahlreichen Mannschaften

Gesellschaftliches:
Schleiferlturniere im Frühjahr und im Herbst (erstmals mit einer Änderung des Spielmodus: "Spiel im Kleinfeld mit druckreduzierten Bällen"), Weihnachtsfeier im Restaurant Central, Sommernachtsfeier nach dem Motto "Griechisch", Mannschaftsfeier der Herren 55 im Tennisheim, regelmäßige Mittwochs-Stammtische

Allgemeines:
Anfang Februar 2019 traf sich die damalige Abteilungsleitung im ehemaligen Neuburger Gasthaus Assmann & Kreil zu einer Abteilungssitzung. Dort verkündete Mark Friemel seinen Rücktritt aus beruflichen Gründen. Daraufhin waren alle anderen Abteilungsmitglieder ebenso nicht bereit, Ihr Amt weiterführen zu wollen. Für ein paar Wochen stand die Abteilung vor einer sehr ungewissen Zukunft. Klaus Sartoris, welcher zeitgleich 1. Vorsitzender des BSV war, übernahm die Geschicke der Tennisabteilung und konnte somit die Schließung verhindern.

Mitgliederstand: 82


Abteilungsleitung 2019 - 2021:

Abteilungsleiter Klaus Sartoris
Stellvertretender Abteilungsleiter Thomas Rogler
Sportwart Benedikt Pelz
Homepagebeauftragter Annemarie Rogler
Pressewartin Julia Abspacher
Kassier Gerhard Engel
Jugendwarte Thomas Rogler, Marcel Engel                                        
Vergnügungswarte Eva Kapaun, Angelika Schmickler
Platz- und Gerätewart Zlatan Gagula

Sportliches:
Das Jahr 2020 war durch die Corona-Pandemie geprägt. Die TeG Neuburg zog alle Mannschaften vom Spielbetrieb zurück. Das Vorstandsturnier (Ausrichter BSV Neuburg) wurde auf das nächste Jahr verschoben. Als Alternative zur Punktrunde fanden erstmals, wieder Stadtmeisterschaften sowohl im Jugend- als auch Erwachsenenbereich statt. Die Spiele fanden auf allen drei Anlagen in Neuburg statt. Die Winterrunde der TeG-Mannschaften wurde leider nach nur einem Spieltag wieder abgebrochen.

Gesellschaftliches:
Aufgrund der Corona-Pandemie fand kein Sommernachtsfest, Weihnachtsfest, Mitternachtsturnier sowie Frühjahrs-Schleiferlturnier statt. Im Herbst 2020 wurde ein Aktionstag mit der Teilnahme an "Deutschland spielt Tennis" mit anschließendem Herbst-Schleiferlturnier und Weinfest durchgeführt, das Jugendtraining in der Halle des Sportpark Rödenhof konnte ebenso erstmals nicht wie geplant stattfinden. Regelmäßige Stammtischrunden am Mittwoch sorgten jedoch für gesellschaftliches Leben auf der Tennisanlage.

Allgemeines:
Noch vor der Frühjahrsinstandsetzung der Tennisplätze im März, brach die Corona-Welle in Deutschland ein. Erstmals wurden die Plätze im "Schichtbetrieb" mit Früh- und Spätschicht aufgebaut, um die Kontakte zu begrenzen. Im Jahr 2020 wurden erstmals, nach Gründung der TeG im Vorjahr, innerhalb der Neuburger Tennisgemeinschaft sogenannte TeG-Vorstandssitzungen durchgeführt, bei dem jeweils zwei BSV-Tennis Mitglieder (zum damaligen Zeitpunkt waren diese: Tom Rogler und Marcel Engel) vertreten waren. Es wurden diverse Themen zum Neuburger Tennis gemeinsam mit den anderen Vorständen der restlichen Neuburger Tennisvereine gemeinschaftlich besprochen. So wurde im Jahr 2020 u. a. ein gemeinsames Hygienekonzept während der Corona-Pandemie erstellt. Auf dringende Empfehlung des Bayerisch Tennisverbandes mussten die Bayerischen Tennisvereine jeweils einen Hygienebeauftragten zur Verfügung stellen, welcher die Einhaltung der Hygienerichtlinien auf der Tennisanlage kontrollierte. So übernahm Marcel Engel den Posten des Hygienebeauftragten am BSV.

Die Geschehnisse der Tennisabteilung werden seit 2020 auch auf den sozialen Netzwerk Facebook veröffentlicht.

Mitgliederstand: 74, davon 17 Kinder und Jugendliche 


Abteilungsleitung 2021 - 2023:

Abteilungsleiter Marcel Engel
Stellvertretender Abteilungsleiter Thomas Rogler
Sportwarte Benedikt Pelz, Kilian Burgau
Homepagebeauftragter Annemarie Rogler
Pressewarte Julia Abspacher (bis 2022), Georg Hafner (ab 2022)
Kassier Gerhard Engel
Jugendwarte Thomas Rogler, Christine Rigler
Vergnügungswartin Elli Greben
Damenbeauftragte Angelika Schmickler
Platz- und Gerätewart Zlatan Gagula

Sportliches:
2021 - Aufstieg der Herren 60 der TeG Neuburg
2021- Teilnahme aller Mannschaften der TeG Neuburg am Spielbetrieb unter  Corona-Auflagen
2021 - Ausrichter des Vorstandsturnieres auf der BSV-Anlage (2. Platz) mit        anschließendem Catering des Sponsors Gasthauses Pfafflinger
2021 - wöchentliches Konditions- und Koordinationstraining unter der Leitung von Kilian Burgau als erweitertes Tennisprogramm im Sinne von "Tennis Plus"  der Tennisabteilung
2021 - wöchentliches Gymnastiktraining von Eva Kapaun in den Sommermonaten auf dem BSV-Sportgelände und im Winter in der Parkhalle als erweitertes Tennisprogramm im Sinne von "Tennis Plus" der Tennisabteilung
2021 - Vereinsmeisterschaften im Jugend- und Erwachsenenbereich
2021 - Teilnahme am Generali Tennis Starter (Anwerbung neuer Mitglieder)

Vereinsmeister (Erstplatzierte):

  • Bambini-Olympiade-Jungprofis: Isabel Wiedemann
  • Bambini-Olympiade-Supertalente: Melina Möbius
  • Mädchen U15: Raluca Burla
  • Knaben U15: Leon Möbius
  • Junioren U18: Tim Kirchhofer
  • Herren: Florian Liepelt

Gesellschaftliches:
Schleiferlturnier im Herbst mit anschließendem Weinfest, Teilnahme an der bundesweiten Vereinsaktion "Deutschland spielt Tennis", Siegerehrung zu den Vereinsmeisterschaften, Griechischer/Kroatischer Abend als Kombinations-Mottoabend am Sommernachtsfest, wöchentliche Stammtischrunden am Mittwoch, Aufstiegsfeier der Herren 60, Montagabendtreff der Gymnastiktruppe im Tennisheim, viele Schnupper- und Privattrainingsangebote unter dem Jahr, Damen-Freundschaftsturniere mit dem TC am Brandl, TC Neuburg und TC Eternit.

Aktionen wie das Frühjahrs-Schleiferlturnier, Weihnachtsfeier, Mitternachtsturnier sowie Winterwanderung nach Baring und Skifahrt wurden leider abgesagt.

Baumaßnahmen:
Während des Jahres wurde die Tennisanlage mit seinen Grünflächen auf Vordermann gebracht. Viele neue Pflanzen, Schirme, zusätzliche Stühle und Tische sorgten zur Verschönerung und Aufwertung der Tennisanlage. Es wurde ein Hecken- und Baumschnitt außerhalb und innerhalb der Tennisanlage sowie einige Unkraut-Aktionen auf den Tennisplätzen vorgenommen.

Zusätzlich wurden wieder drei Sitzbänke hinter den Plätzen 1-3 montiert sowie erstmals Treppen auf dem Hang betoniert.

An der Allee vom Parkplatz bis zum Tennisheim wurden neue Lichter angebracht.

Die Terrasse wurde mit Deckenheizstrahler ausgestattet. Am Parkplatz wurde ein großes Eingangsschild angebracht.

Allgemeines:
Am 12. August 2021 wurde in einem Gespräch zwischen Marcel und Gerhard Engel mit Franz Exler (damaliger Funktionär vom TC JG 74 Neuburg) die vorläufige Integration des TC JG 74 in den BSV besiegelt.

Zudem wurden 676 Arbeitsstunden geleistet.

Erstmals wurde ein Leitbild erstellt, indem die Ziele/Strategie der Abteilung verankert ist.

Mitgliederstand: 94


 Übersicht: Abteilungsleitung im Zeitverlauf


Anmerkung zur Chronik:
Die aufwendige Recherche und Erstellung der Historie der BSV-Tennisabteilung erfolgte durch Sigrid Stemmer im Jahre 2000 anlässlich des 25. jährigen Jubiläums unserer Tennisabteilung. Die Erweiterung erfolgte durch Marcel Engel im Jahre 2022 zum Jubiläum 70 Jahre BSV Neuburg e. V. 1952.
Neuburg a. d. Donau, 2022 

 

 

 

 

Termine

1 Okt

Im Anschluss an das

...

1 Okt

Am 1. Oktober

...

Sponsoren (externe Links)