BSV Neuburg überwintert auf Rang 2

Spannender letzter Spieltag der Hinrunde am vergangenen Samstag in der Parkhalle Neuburg. Die Badmintonmannschaft des BSV Neuburg empfing den BC Freising 1969 II und den TSV Erding II.

Die Neuburger stellten sich im ersten Spiel gegen Freising taktisch gut auf, was mit einem 7:1 Sieg belohnt wurde. Konstantin Bernhard und Philipp Kissel spielten dabei das erste Herrendoppel. Trotz guter Leistungen mussten sie sich im ersten Satz knapp 19:21 geschlagen geben. Auch der zweite Satz ging mit 17:21 an die Gäste, jedoch kann auf dieses Ergebnis durchaus aufgebaut werden. Im zweiten Herrendoppel zeigten sich Thomas Schrap und Markus Bernhut kämpferisch. Mit einem knappen 22:20 sicherten sie sich den ersten Satz. Im zweiten Satz ließen sie einige Chancen liegen, wodurch die Gegner 18:21 siegten. Durch ihr souveränes Auftreten im dritten Satz (21:17) konnten sie das Spiel dann doch für sich entscheiden. Das Damendoppel ging aufgrund einer fehlenden Dame der Freisinger spielfrei an Dana Puljarga und Elisabeth Braun. Im ersten Herreneinzel traf Martial Vasil auf einen starken Gegner, der gleich den ersten Satz mit 19:21 gewann. Dabei zahlte es sich aus, dass Vasil kein Doppel spielte und somit durch Ausdauer und eine kluge taktische Spielweise den Gegner bezwang. So gewann er den zweiten und dritten Satz mit 21:19 und 21:15. Auch Bernhard zeigte eine starke Partie und gewann zweimal mit 21:17 das zweite Herreneinzel. Ihm gleich zog Schrap der das dritte Einzel 23:21 und 21:17 für den BSV entschied. Im Dameneinzel erbrachte Punktegarantin Puljarga einen weiteren Sieg mit 21:15 und 21:10. Ebenso gewann das Mixed mit Vasil und Braun 21:15 und 21:11.

Das zweite Spiel brachte dann Spannung bis zum Schluss. Gegen Erding setzte man auf dieselbe Herrendoppelbesetzung. Hier gelang Bernhard/Kissel ein Sieg im ersten Satz mit 21:19. Danach lies die Konzentration etwas nach und man konnte nicht mehr an die Leistung anschließen. So verlor man den zweiten und dritten Satz 15:21 und 13:21. Dennoch gab es viel Zuspruch aus den eigenen Reihen für ein spannendes Spiel und hervorragenden Leistungen. Im zweiten Herrendoppel mussten sich Schrap/Bernhut trotz großem Kampf um jeden Punkt deutlich 12:21 und 11:21 geschlagen geben. Spannend blieb es dann im Damendoppel. Elisabeth Braun und Lai Peng Chuah-Artner spielten im ersten Satz 14:21, wollten dies aber nicht so stehen lassen. So kämpfte man sich im zweiten Satz mit einem deutlichen 21:13 zurück ins Spiel. Da man Erding als direkten Konkurrenten hatte zählte jeder Punkt. So blieb es bis zum Schluss ein packender dritter Satz, der nach einer tollen Leistung für die BSV Damen mit 21:19 belohnt wurde. Das erste Herreneinzel konnte Vasil überlegen mit 21:15 und 21:14 gewinnen. Auch Bernhard sicherte im zweiten Einzel einen Punkt fürs Team mit 21:12 und 21:12. Wenig Probleme hatte auch Braun im Dameneinzel die mit 21:7 und 21:5 gewann. Im dritten Herreneinzel musste sich Bernhut ärgerlich 21:23 und 12:21 geschlagen geben. Es stand somit 4:3 für die Neuburger, wodurch es im Mixed um ein Unentschieden für Erding und um einen Sieg für den BSV ging. Spannender konnte ein letztes Spiel kaum sein. Beide Teams feuerten ihre Kollegen an, wobei von den Neuburgern mehr zu hören war. Vielleicht lag es am Ende auch daran, dass Vasil und Puljarga mit 21:11 im ersten und 21:18 im zweiten Satz gewannen und damit einen wichtigen Siegpunkt in der Donaustadt behielten.

Der letzte Spieltag war somit ein erfolgreicher Abschluss einer starken Hinrunde mit 5 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage. Der BSV Neuburg steht jetzt während der Winterpause sicher auf dem zweiten Platz. In dieser Zeit wird das Team weiter hart trainieren, um die Möglichkeit zu behalten in die nächste Liga aufzusteigen. Am 25.01.2020 geht es dann weiter in der Rückrunde, zu Gast bei Erding.

 

spielbericht vierter spieltag 2019 2020

Corona hat Aufschlag

BSV Sportbereich Tennis

Artikel von Julia Abspacher in der Neuburger Rundschau vom 23. März 2020

Saison 2019/20 beendet. Abschlusstabelle steht.
(Stand: 08.04.2020)

BSV Sportbereich Tischtennis

Der BTTV hat hinsichtlich der Saison 2019/2020 folgendes "...".

Spiel - und Trainingsbetrieb ruht bis auf Weiteres

BSV Sportbereich Fussball

Spiel- und Trainingsbetrieb nach "Katastrophenfall" vorübergehend ausgesetzt

Mitteilung unseres Abteilungsleiters Colin Uhlich
(Stand: 31.03.2020)

BSV Sportbereich Tischtennis

Hinsichtlich unserer geplanten gesellschaftlichen  "...".

Alle Übungsstunden fallen Corona zum Opfer
(Stand: 21.03.2020)

BSV Sportbereich Gymnastik

Sämtliche Übungsstunden müssen wegen Corona leider abgesagt werden.

Spielbetrieb für die Saison 2019/2020 komplett eingestellt
(Stand: 21.03.2020)

BSV Sportbereich Tischtennis

Spielbetrieb wird ab sofort eingestellt.

Verschiebung der Wettspielsaison!

BSV Sportbereich Tennis

Info vom 20. März 2020 des BTV zur Wettspielsaison

Ab sofort Sportstätten gesperrt!

BSV Sportbereich Tennis

Aktuelle Anweisungen der Bayerischen Staatsregierung und des Bayerischen Tennisverbands

Termine

12 Jul
Radltour mit Familie
12.07.2020 13:30

Sponsoren (externe Links)