Zeitungsberichte Spielsaison 2023 / 2024

Bericht vom 20.12.2023
 
Bezirksklasse B Herren

BSV Neuburg - TSV Großmehring 7:3

Im letzten Spiel der Hinrunde spielte die erste Mannschaft der
Tischtennisabteilung des BSV Neuburg nach über fünf Jahren wieder einmal
gegen Großmehring. Schon früher waren dabei heiße und auch lange Matches
an der Tagesordnung. So auch diesmal. Im Vorfeld hatte der BSV Neuburg
den Ausfall von Markus Niederhofer zu kompensieren. An seiner Stelle
spielte Antje Rödel. Außerdem waren noch Rolf Hempe, Michael Jungwirth
und Rainer Hettmer am Tisch. Die Doppel wurden wieder taktisch
aufgestellt. Hempe/Jungwirth gewannen dadurch mit wenig Schwierigkeiten
gegen die schwächere Paarung der Gäste, aber auch Hettmer/Rödel spielten
sehr gut und hätten mit etwas Glück auch gepunktet. So stand es nach den
Doppeln 1:1. Der erste Einzeldurchgang war nun eine Sternstunde für den
BSV: Hempe gewann zunächst souverän. Jungwirth verlor den ersten Satz,
war aber im zweiten aussichtsreich vorne, gab ihn aber nach einer
kompletten Spielumstellung seines Gegners beim Stand von 8:4 doch noch
ab. Durch einen 13:11 Sieg im dritten Satz war Jungwirth danach voll im
Spiel und gewann auch die letzten beide Sätze zum 3:1. Hettmer bezwang
danach sein Gegenüber in einem Zeitspiel und auch Rödel war erfolgreich,
sodass man nach den ersten Einzel bereits ein Unentschieden in der
Tasche hatte. Mit diesem kaum geglaubten Erfolg im Rücken ging man mit
Selbstvertrauen in die zweite Runde. Hempe kam dabei zwar mit dem Spiel
und dem Schläger seines Gegners nicht zurecht und verlor, Jungwirth
machte danach aber kurzen Prozess und holte den sechsten Punkt zum Sieg.
Rödel erhöhte noch auf 7:2, bevor Hettmer in einem weiteren spannenden
Zeitspiel in fünf Sätzen das Nachsehen hatte. Nach fast drei Stunden
Spielzeit stand es damit 7:3 für die Erste. Ein versöhnlicher
Vorrunden-Abschluss, der Mut für die Rückrunde macht, in der man sicher
noch Boden in der Tabelle gut machen kann.


Bezirksklasse C Herren

TSV Altmannstein II - BSV Neuburg II 6:4

Eine unglückliche Niederlage steckten Antje Rödel, Franz Mittl, Andrea
Bogenberger und Ingo Wellmann in Altmannstein ein. Beide Doppel gingen
zwar zunächst an den BSV und auch Mittl gewann knapp in fünf Sätzen,
danach ging aber nichts mehr so richtig zusammen für die Zweite. Die
folgenden sechs Einzel gingen nach Altmannstein, auch wenn davon vier
nur knapp im fünften Satz verloren wurden. Die Niederlage war damit
schon besiegelt. Wellmann verkürzte zwar noch auf 4:6, am Ende blieb
aber dennoch ein bitterer Abend in Altmannstein.


Bezirksklasse D Herren

TSV Burgheim IV - BSV Neuburg III 6:4

Auch die dritte Mannschaft hatte in ihrem letzten Vorrunden-Spiel das
Nachsehen. In Burgheim verloren Wilfried Donnabauer, Jutta Lautenbach,
Colin Uhlich und Jakob Sens knapp mit 4:6. Nach Punkteteilung in den
Doppeln war das vordere Paarkreuz in beiden Spielen leider klar
unterlegen, Jugendspieler Jakob Sens verkürzte danach zwar auf 2:3,
bevor die nächsten drei Spiele wieder an Burgheim gingen. Beim Stand von
2:6 gewannen zwar Uhlich und Sens nochmal im hinteren Paarkreuz, die
Niederlage war aber zuvor ja schon besiegelt.
 
 
Bericht vom 11.12.2023
 
 
Bezirksklasse B Herren

TSV Burgheim - BSV Neuburg 7:3

Im Derby gegen Burgheim hatte der BSV Neuburg diesmal das Nachsehen. Die
Erste stellte dabei zunächst ihre beiden Doppel um, um der derzeitigen
Doppelschwäche zu begegnen und hoffentlich wenigstens einen Punkt zu
Beginn mitzunehmen. Der Plan ging auf, wenn auch mit Zittern. Markus
Niederhofer und Rainer Hettmer waren erwartungsgemäß unterlegen, Rolf
Hempe und Michael Jungwirth hatten aber dennoch Mühe das schwächere
Doppel der Gastgeber zu schlagen und brauchten dafür fünf umkämpfte
Sätze. Mit 1:1 ging man also in die Einzel. Hierbei lief es gar nicht gut
für Neuburg: Hempe kam erst ab dem dritten Satz mit dem Spiel seines
Gegners - lange Noppen - zurecht, leider etwas zu spät für einen Sieg.
Markus Niederhofer hatte heute der Nummer Eins aus Burgheim nichts
entgegenzusetzen und auch Rainer Hettmer verlor klar. Michael Jungwirth
holte nach Startschwierigkeiten im ersten Satz einen 3:1 Sieg zum
zwischenzeitlichen 4:2 für Burgheim. Der zweite Durchgang war jetzt
umkämpfter: Hempe verlor knapp mit 11:9 im fünften Satz und auch
Niederhofer hatte Chancen verlor aber am Ende in vier Sätzen. Die Partie
war damit schon für Burgheim gewonnen. Jungwirth fuhr nach erneuten
Schwierigkeiten im ersten Satz letzendlich einen ungefährdeten Sieg ein,
bevor Hettmer in fünf Sätzen verlor, zum 7:3 Endstand.


Bezirksklasse C Herren

FC Ehekirchen IV - BSV Neuburg III 2:8

Deutlich besser machte es die diese Woche die zweite Herrenmannschaft.
Franz Mittl, Horst Eckert, Ingo Wellmann und Colin Uhlich fuhren
zunächst nach Ehekirchen. Mit zwei klaren Doppelsiegen zu Beginn zeigte
sich eigentlich schon die Überlegenheit der Neuburger. Im ersten
Einzeldurchgang gab nur Eckert sein Spiel ab, die restlichen Partien
gingen teils deutlich an die Zweite. Mit einem 5:1 im Rücken ging man in
die zweite Runde: Mittl machte schnell den Sack für Neuburg zum 6:1 zu
ehe Eckert nochmal erhöhte. Im hinteren Paarkreuz teilte man sich
nochmal die Punkte zu einem ungefährdetem 8:2 Sieg.

BSV Neuburg - SV Eitensheim V 8:2

Im zweiten Spiel innerhalb von 24 Stunden trat die zweite Mannschaft mit
Antje Rödel, Franz Mittl, Andrea Bogenberger und Ingo Wellmann gegen
Eitensheim an. Auch diesmal lief es richtig gut: beide Doppel wurden zu
Beginn gewonnen. Rödel erhöhte direkt danach auf 3:0, Mittl war leider
unterlegen. Bogenberger gewann ein spannendes Spiel in fünf Sätzen ehe
Wellmann das Nachsehen hatte. So stand es nach der ersten Hälfte 4:2 für
die Zweite. Diese ließ danach nichts mehr anbrennen und entschied alle
restlichen Spiele für sich. So gab es am Ende den zweiten hohen Sieg der
Woche.


Bezirksklasse D Herren

FC Ehekirchen V - BSV Neuburg III 4:6

Die dritte Herrenmannschaft mit Wilfried Donnabauer, Manfred Kirr, Colin
Uhlich und Peter Böhm hatte es vergangene Woche auch mit Ehkirchen zu
tun. Zwei knappe Fünf-Satz-Siege in den Doppeln war der Grundstock zum
Erfolg: den 2:0 Vorsprung galt es zu halten, was der dritten auch
gelang. Nach Punkteteilung im ersten Durchgang in beiden Paarkreuzen
stand es 4:2 für Neuburg. Donnabauer und Kirr machten zu Beginn des
zweiten Durchgang direkt zwei Punkte und holten damit bereits den Sieg
nach Neuburg. Die beiden Niederlagen im hinteren Paarkreuz konnten daran
auch nichts mehr ändern.
 
 
 
Bericht vom 26.11.2023
 
Bezirksklasse B Herren

BSV Neuburg - SV Lippertshofen 6:4

Einen hoch spannenden und emotionalen Abend erlebten Rolf Hempe, Markus
Niederhofer, Michael Jungwirth und Rainer Hettmer beim Heimspiel gegen
Lippertshofen. Zunächst zeigte sich wieder einmal die Doppelschwäche der
Ersten: beide Spiele gingen an die Gäste, wobei Hempe/Jungwirth einen
2:0 Satzvorsprung noch abgaben. Im ersten Einzeldurchgang war direkt
danach für Hempe und Niederhofer auch nichts zu holen. So stand es nach
kurzer Zeit bereits 4:0 für Lippertshofen. Michael Jungwirth verkürzte
recht souverän auf 1:4, bevor es Hettmer richtig spannend machte und
erst in einem Zeitspiel im fünften Satz mit 11:9 gewann. Das brachte nun
die Wende für den BSV. Hempe und Niederhofer gewannen ihre zweiten
Spiele souverän und glichen damit auf 4:4 aus. Im hinteren Paarkreuz
fiel nun die Entscheidung. Jungwirth gewann ein spannendes und sehr
knappes Spiel mit 3:1, wobei jeder Satz mit nur zwei Punkten Unterschied
entschieden wurde. Hettmer ging erneut über die volle Fünf-Satz-Distanz,
gewann und bescherte der Ersten damit einen nicht mehr geglaubten 6:4 Sieg.

PSV Eichstätt III - BSV Neuburg 6:4

Nur zwei Tage später fuhren Rolf Hempe, Markus Niederhofer, Michael
Jungwirth und Rainer Hettmer zur Polizei nach Eichstätt. So gut das
Spiel gegen Lippersthofen so schlecht lief es nun gegen den vermeintlich
schwächsten Gegner der Liga. Die Gründe mögen vielfältig sein: zum Einen
hatte man noch das Spiel vom Donnerstag in den Knochen und außerdem war
die Spielzeit am Samstag Nachmittag um 15:00 Uhr sicherlich nicht die
angenehmste. Hinzu kam noch, dass die Eichstätter mit vergleichsweise
sehr langsamen Bällen und Tischen spielen. Die Neuburger standen damit
bei jedem Ball etwas zu weit weg und hatten Mühe die früh
herunterfallenden Bälle richtig einzuschätzen. So ergaben sich Probleme
beim Topspin- und Block-Spiel, so dass man häufig die Schlägerkante traf
oder die Bälle einfach ins Netz tropften. Nun zum Spielverlauf: Wieder
einmal verloren die Neuburger beide Doppel und auch Niederhofer hatte
knapp das Nachsehen gegen den jungen Einser der Gastgeber. Hempe
verkürzte auf 1:3, Hettmer hatte das Nachsehen und Jungwirth verlor nach
einem 2:0 Satzvorsprung doch noch seine erste Partie knapp im fünften
Satz, weil sein Gegner ab dem dritten Satz sein Spiel komplett umstellte
und Jungwirth damit aus dem Spiel nahm. Direkt danach verlor auch Hempe
gegen die Nummer eins aus Eichstätt, wodurch die Niederlage besiegelt
war. Niederhofer, Jungwirth und auch Hettmer gewannen zwar ihre zweiten
Einzel, ein Punktgewinn war aber natürlich leider nicht mehr drin.
 
smart
 
1. Herren: Rainer Hettmer, Michael Jungwirth, Markus Niederhofer, Rolf Hempe
 
 
 
Bericht vom 19.11.2023
 
Die Saison ist voll im Gange, und alle vier Mannschaften des BSV Neuburg
waren im Einsatz. Die Resultate waren gemischt, die erste und zweite
Herrenmannschaft gewannen ihre Spiele, die dritte Herren und die Damen
waren unterlegen.

Bezirksklasse B Herren

BSV Neuburg - TSV Burgheim II 8:2

Einen vom Ergebnis her deutlichen Sieg fuhren Rolf Hempe, Markus
Niederhofer, Michael Jungwirth und Rainer Hettmer im Derby gegen
Burgheim ein. Die Partie begann in den Doppeln zunächst ausgeglichen:
Niederhofer/Hettmer gewannen und Hempe/Jungwirth finden noch nicht
richtig in ihr Spiel und waren unterlegen. Die Einzel wurden dann
richtig spannend. Rolf Hempe ging zunächst schon mal über die volle
Distanz und gewann mit 11:9 im fünften Satz. Markus Niederhofer gewann
in vier Sätzen und Michael Jungwirth erhöhte mit etwas
Anfangsschwierigkeiten auf 4:1. Rainer Hettmer führte in seinem ersten
Einzel bereits mit 2:0 in Sätzen, bevor die nächsten drei Sätze mit
jeweils 10:12 unglücklich an Burgheim gingen. Trotz der 4:2 Führung
blieb die Begegnung spannend und sehr intensiv. Hempe erhöhte in drei
Sätzen auf 5:2, wobei er zwei Sätze mit 12:10 gewann. Ein Unentschieden
war bereits gesichert. Die parallel laufenden Spiele von Niederhofer und
Jungwirth waren jetzt schon spielentscheidend: Niederhofer ging über die
volle Distanz und gewann mit 3:2, Jungwirth lag bereits 0:2 in Sätzen
zurück, bevor er sich auf seinen Gegner einstellte und die nächsten drei
Sätze deutlich gewann. Mit der Sicherheit des Sieges im Rücken gewann am
Ende auch Hettmer mit 3:2 Sätzen und vollendete das 8:2 Endergebnis. Der
Sieg sieht ungefährdet aus, mit etwas Pech, hätte die Partie aber auch
in eine andere Richtung kippen können.


Bezirksklasse C  Herren

BSV Neuburg II - TSV Großmehring II 7:3

Auch die zweite Mannschaft des BSV Neuburg war erfolgreich. Antje Rödel,
Franz Mittl, Andrea Bogenberger und Ingo Wellmann fuhren zwei wichtige
Punkte ein. Die Doppel liefen wie so oft ausgeglichen und auch im ersten
Einzeldurchgang konnte sich noch keine Mannschaft absetzen. Rödel war
leider unterlegen, Mittl spielte stark auf und gewann deutlich, auch
Bogenberger hatte keine Probleme mit ihrem Gegner und Wellmann hatte
leider das Nachsehen. Nach der erste Hälfte stand es also 3:3. Jetzt
schlug aber die Stunde des BSV: Rödel gewann in einer kämpferischen
Partie im fünften Satz, Mittl erhöhte auf 5:3 und sicherte bereits einen
Punkt. Bogenberger machte nach einem 1:2 Satzrückstand bereits den Sack
zu ehe Wellmann ungefährdet auf 7:3 erhöhte. Ein hart erkämpfter Sieg,
mit dem vor der Partie keiner gerechnet hätte.


Bezirksklasse D Herren

BSV Neuburg III - SV Eitensheim V 0:10

Chancenlos waren Wilfried Donnabauer, Colin Uhlich, Peter Böhm und Jakob
Sens gegen die fünfte Mannschaft aus Eitensheim. Bereits in den Doppeln
zeigte sich die Überlegenheit der Gäste, die Dritte lag früh mit 0:2
zurück. Auch in den Einzeln war nichts zu holen, so gab es am Ende eine
derbe 0:10 Niederlage für den BSV:


Bezirksoberliga Damen

BSV Neuburg - TSV Eintracht Karlsfeld

Im Spitzenspiel gegen Karlsfeld hatte die Damenmannschaft des BSV
Neuburg (Andrea Bogenberger, Sonja Auer-Strobel, Gabi Kipfelsberger,
Anja Eckert) das Nachsehen. Nach einer knappen Punkteteilung in den
Doppeln - Bogenberger/Eckert gewannen in der Verlängerung des fünften
Satzes - waren die Gäste in den Einzeln einfach zu stark für die
Neuburgerinnen. Die vier Einzel des ersten Durchgangs gingen allesamt
deutlich an die Gäste. So stand es nach der Hälfte des Spiels bereits
1:5. Bogenberger verkürzte danach zwar nochmal auf 2:5, in den
restlichen Begegnungen war aber leider nichts drin, so dass die Damen
die ersten Punkte der Saison abgaben und sich nun auf Platz zwei hinter
Karlsfeld wiederfinden.
 
Damenmannschaft 2023 11 10
 
Andrea Bogenberger, Sonja Auer-Strobl, Gabriele Kipfelsberger, Anja Eckert
 
 
Bericht vom 07.11.2023
 
Bezirksklasse B Herren

FC Ehekirchen III - BSV Neuburg 7:3

Einen bitteren Abend erlebte die erste Herrenmannschaft des BSV Neuburg
in Ehekirchen. Michael Jungwirth fiel erneut kurzfristig aus, er wurde
ersetzt durch Franz Mittl. Desweiteren spielten im vorderen Paarkreuz
Markus Niederhofer und Rolf Hempe. Die Mannschaft wurde mit Rainer
Hettmer im hinteren Paarkreuz komplettiert. Die Doppel liefen schon
gegen Neuburg: Hempe/Mittl und Niederhofer/Hettmer kämpften zwar nach
Kräften mussten sich aber jeweils im fünften Satz knapp geschlagen
geben. Diesem 0:2 Rückstand lief man nun hinterher. Nach Punkteteilung
im vorderen Paarkreuz - Hempe gewann, Niederhofer war unterlegen - zogen
die Gastgeber mit aber mit zwei Siegen im hinteren Paarkreuz bereits mit
5:1 davon. Durch Siege von Niederhofer und Hempe im zweiten Durchgang
kam Neuburg zwar noch mal auf 5:3 heran, hinten war aber heute leider
nichts zu holen und es gab damit erneut eine schmerzliche Niederlage für
den BSV. Man kann nur hoffen, dass sich die nächsten Wochen etwas mehr
Spielrhytmus einstellt und die Erste dadurch besser in die Gänge kommt.


Bezirksklasse D Herren

BSV Neuburg III - TSV Altmannstein III 5:5

Ein Unentschieden holten Wilfried Donnabauer, Colin Uhlich, Peter Böhm
und Jugendspieler Jakob Sens im Heimspiel gegen Altmannstein. Die Partie
begann vielversprechend für den BSV denn sowohl Uhlich/Böhm als auch
Donnabauer/Sens gewannen ihr Doppel deutlich. Zwei Niederlagen im
vorderen Paarkreuz brachten die Gäste aber wieder ins Spiel - 2:2
Ausgleich. Im hinteren Paarkreuz holte Böhm den nächsten Punkt, Sens war
in seinem ersten Einzel für die Herren leider unterlegen. Der zweite
Durchgang verlief jetzt ausgeglichen: Donnabauer gewann ein knappes
Fünf-Satz-Match, Uhlich und Böhm verloren leider. Ein Sieg war damit
schon nicht mehr möglich. Es hing nun an Jakob Sens doch noch einen
Punkt für den BSV zu holen. Er behielt die Nerven, gewann sein Spiel mit
3:0 und sicherte der Dritten damit ein Unentschieden.


Bezirksoberliga Damen

BSV Neuburg - TTC München-Nord II 6:4

Man kann sagen, dass es läuft, bei den Damen des BSV Neuburg. Mit der
dritten Partie holte man den dritten Sieg nach Neuburg. Es ging los mit
dem Doppel: Andrea Bogenberger und Marion Guni spielten gut auf und
gewannen in vier Sätzen. Zwei folgende Einzelsiege wiederum von
Bogenberger und Guni brachten die Damen bereits mit 3:0 in Führung. Anja
Eckert musste sich danach zwar leider geschlagen geben, zwei weitere
Siege von Bogenberger und Guni sicherten aber bereits das Unentschieden.
Von den folgenden vier Einzeln gingen zwar drei nach München, Guni
machte aber mit ihrem dritten Einzelsieg den Sack zu und sicherte damit
den Neuburgerinnen zwei Punkte.
 
 
Bericht vom 17.10.2023
 
Bezirksoberliga Damen

TG Landshut 1861 - BSV Neuburg 4:6

Die Damenmannschaft der Tischtennisabteilung des BSV Neuburg gewann auch
ihr zweites Vorrundenspiel. Andrea Bogenberger, Gabi Kipfelsberger und
Anja Eckert fuhren hierfür bis nach Landshut. Nach einem denkbar knappen
3:2 Erfolg im Doppel (15:13 im fünften Satz) von Bogenberger und
Kipfelsberger, glich die Nummer Eins der Gastgeber zunächst aus. Danach
hatten die Neuburgerinnen aber einen richtigen Lauf: Siege von
Bogenberger, Kipfelsberger, Eckert und nochmal Bogenberger sicherten den
Damen bereits ein Unentschieden. Die Damen aus Landshut kamen zwar
nochmal auf 5:3 heran, Bogenberger machte mit ihrem dritten Einzelsieg
aber den Sack zu. Damit gingen zwei Punkte nach Neuburg und die Damen
schoben sich auf den zweiten Tabellenplatz der Bezirksoberliga.


Bezirksklasse B Herren

BSV Neuburg - SC Lenting III 5:5

Die erste Herrenmannschaft sicherte sich wenigstens einen Punkt im
Heimspiel gegen Lenting. Es spielten Rolf Hempe, Markus Niederhofer,
Michael Jungwirth und Antje Rödel. Alle Beteiligten waren aber entweder
etwas angschlagen oder anderweitig nicht ganz fit. So verloren
Hempe/Jungwirth überraschend deutlich ihr Doppel. Niederhofer/Rödel
glichen aber direkt aus. Auch in den Einzeln ging es ausgeglichen
weiter. Hempe verlor zunächst und Niederhofer holte einen Punkt. Im
hinteren Paarkreuz punktete zunächst Rödel. Jungwirth hingegen musste
sich knapp im fünften Satz gegen seinen groß aufspielenden jungen
Kontrahenten geschlagen geben. Auch Niederhofer verlor danach knapp im
fünften Satz. Hempe glich souverän aus. Im hinteren Paarkreuz gewann nun
Jungwirth ehe Rödel leider das Nachsehen hatte. Am Ende stand es 5:5.
Für diesen Tag sicherlich ein faires Ergebnis, auch wenn mit etwas Glück
der Sieg drin gewesen wäre. An einem anderen Tag, wenn alle Spieler auch
vollkommen fit wären, wäre ein Sieg vermutlich drin gewesen.


Bezirksklasse C Herren

BSV Neuburg II - DJK Schönfeld III 2:8

Antje Rödel, Franz Mittl, Andrea Bogenberger und Horst Eckert hatten zu
Hause gegen Schönfeld das Nachsehen. Der Spielverlauf war dabei durchaus
kurios: Beide Doppel gingen schon an die Gäste, wobei Bogenberger/Eckert
mit 10:12 im fünften Satz verloren. So ging es auch in den Einzeln
weiter: von den ersten vier Einzeln gingen alle nach Schönfeld, wobei
Rödel, Bogenberger und Eckert alle im Entscheidungssatz verloren,
teilweise sogar in der Verlängerung. So war nach dem ersten Durchgang
die Niederlage schon besiegelt. Nach zwei weiteren Niederlagen im
vorderen Paarkreuz stand es schon 0:8. Bogenberger und Eckert holten am
Ende nach zwei Punkte Hinten zum 2:8 Endstand. Interessanterweise verlor
die zweite Mannschaft zwar deutlich und hatte dabei auch weniger Sätze
gewonnen, aber mit 407:405 mehr Einzelpunkte gemacht.

BSV Neuburg II - DJK Kösching II 3:7

Eine weitere Niederlage steckten Franz Mittl, Andrea Bogenberger, Horst
Eckert und Colin Uhlich gegen die zweite Mannschaft aus Kösching ein.
Nach Punkteteilung in den Doppeln lief es zunächst auch in den Einzeln
ganz gut. Mittl und Eckert gewannen ihre Spiele, Bogenberger und Uhlich
waren leider unterlegen. Danach lief aber gar nichts mehr zusammen für
die Zweite: Alle vier Begegnungen gingen an die Gäste zum 3:7 Endstand.
 
Bericht vom 27.09.2023
 
Bezirksoberliga Damen

BSV Neuburg - TTC Freising-Lerchenfeld III 9:1

Leichtes Spiel hatten Andrea Bogenberger, Marion Guni und Jutta
Lautenbach in ihrem Auftaktspiel gegen die dritte Mannschaft des TTC
Freising-Lerchenfeld. Das Doppel Bogenberger/Guni lief zunächst noch
etwas holprig. Nach einem knappen Satzverlust im ersten Satz glichen die
beiden im zweiten Satz ebenfalls knapp mit 14:12 aus. Danach lief es
aber rund und die Partie ging deutlich nach Neuburg. In den Einzeln ging
es sehr positiv weiter für den BSV: fünf klare Einzelsiege in Folge
sicherten den Damen bereits zwei Punkte. In den letzten vier Spielen
musste sich leider nur Jutta Lautenbach knapp in fünf Sätzen geschlagen
geben. Ein deutlicher Erfolg, der Selbstvertrauen für die nächsten
Partien gibt.


Bezirksklasse B Herren

SpVg Wellheim/Konstein - BSV Neuburg 3:7

Nach dem Abstieg der Vorsaison galt es für die erste Herrenmannschaft
zunächst herauszufinden wo man eine Liga tiefer steht.
Niederhofer/Hettmer machten im Doppel kurzen Prozess und auch
Hempe/Jungwirth gewannen die ersten beiden Sätze. Danach hatten die
beiden aber durchaus Schwierigkeiten und ließen den 2:2 Ausgleich zu,
bevor sie sich wieder zusammenrissen und im fünften Satz den zweiten
Zähler nach Neuburg holten. Eine gute Ausgangsposition für die folgenden
Einzel. Im vorderen Paarkreuz verlor zunächst Niederhofer gegen die
Nummer Eins der Gastgeber und auch Hempe hatte Probleme, gewann aber im
fünften Satz. Hinten gewann Hettmer mit 3:1 und Jungwirth musste sich
kaum anstrengen um sein erstes Spiel für sich zu entscheiden. Damit
stand es bereits 5:1 nach der ersten Runde. Zwei Niederlagen im vorderen
Paarkreuz - Niederhofer und Hempe müssen nach der Sommerpause noch in
ihr Spiel finden - brachten die SpVgg auf 5:3 heran. Jungwirth und
Hettmer ließen danach aber nichts anbrennen und sicherten der Ersten mit
zwei deutlichen Erfolgen den ersten Auswärtssieg.


Bezirksklasse D Herren

TSV Großmehring III - BSV Neuburg III 6:4

Eine knappe Niederlage steckten Manfred Kirr, Colin Uhlich, Fritz
Jungwirth und Anja Eckert in Großmehring ein. Nach Punkteteilung im
Doppel verlief die Partie auch in den Einzeln zunächst ausgeglichen.
Kirr und Jungwirth gewannen ihre Spiele, wohingegen Uhlich und Eckert
leider verloren. Im zweiten Durchgang machte Großmehring den ersten
Punkt zum 4:3, bevor Uhlich zum 4:4 ausglich. Im hinteren Paarkreuz
gingen nun aber beide Spiele an die Gastgeber, Eckert verlor hierbei mit
13:11 im fünften Satz. Eine knappe Partie, bei der mit etwas Glück ein
Punkt drin gewesen wäre

Neuer Co-Spielertrainer verpflichtet

BSV Sportbereich Fussball

Ab der kommenden Saison konnte mit Patrick Behr ein neuer spielender Co-Trainer für den BSV Neuburg verpflichtet werden. Der junge Familienvater kommt somit wieder zum BSV Neuburg.

Termine

27 Jul
Grillfest
27.07.2024 17:00
16 Aug
Steingaden
16.08.2024 - 18.08.2024

Steingaden

 

25 Aug
Picknickfahrt Leitner Weiher
25.08.2024 11:00
31 Aug
Papiersammlung
31.08.2024 9:00 - 12:00

Am 27.04.2024 findet

...

8 Sep
Goldbergalm
08.09.2024

Goldbergalm (60

...

22 Sep
Zur Schutterquelle
22.09.2024 10:00

Sponsoren (externe Links)