Berichte über Spielbetrieb der Saison 2019/2020

Die neue Punktrunde ging beim Tischtennis wieder  los. Hier stellen wir in loser Reihenfolge unsere Berichte über den Spielbetrieb ein. Die neuesten Berichte sind stets an erster Stelle aufgeführt.

Bericht vom 09.12.2019:

Bezirskpokal Jungen
BSV Neuburg - PSV Eichstätt 4:2
Mit dem PSV Eichstätt hatte man gleich in der ersten Runde des Pokals
einen harten Brocken gezogen. Im Punktspiel trennte man sich noch 7:7.
Im Pokal reaktivierten die Eichstätter zusätzlich ihre Nr. 1, so dass
man nicht allzu optimistisch in die Begegnung ging. Die beiden ersten
Einzel von Moritz Rein und Alexander Bauer gingen auch gleich relativ
deutlich an die Gäste. Labeat Dobraj konnte mit seinem Sieg dann auf 1:2
verkürzen. Das Doppel mit Rein/Dobraj brachte dann aber die Wende. Der
erste Satz ging zwar noch nach einer 8:5 Führung verloren, im
entscheidenden fünften Satz hatten aber die Neuburger die Nase vorne und
punkteten zum wichtigen Ausgleich. Durch diesen Sieg waren die BSV´ler
Rein und Dobraj richtig motiviert und gewannen nach guten und
konzentriert geführten Spielen die restlichen Punkte zum überraschenden
4:2 Sieg.

Bezirksliga Jungen
BSV Neuburg - TV Vohburg 6:8
Gegen den bisher noch sieglosen TV Vohburg hatten Moritz Rein, Labeat
Dobraj, Bauer Alexander und Filip Amrein zwei Punkte fest eingeplant.
Doch da hatte man die Rechnung ohne die Vohburger gemacht. Ehe man sich
versah, lagen beide Doppel mit jeweils 0:2 Sätzen zurück. Es gelang zwar
beiden noch auszugleichen, aber im fünften Satz spielten die Neuburger
nur noch ratlos und total verunsichert, so dass die beiden
Spiele an die Vohburger gingen. Das vordere Paarkreuz mit Rein und
Dobraj gewann dann sowohl im ersten als auch im zweiten Durchgang ihre
Spiele, aber das hintere Paarkreuz mit Bauer und Amrein hatte einen
rabenschwarzen Tag erwischt und musste alle ihre Spiele dem Gegner
überlassen. Beim Stand von 4:6 ging es in den dritten Durchgang. Rein
und Dobraj gewannen ihre Spiele zum 6:6 Ausgleich aber Bauer und Amrein
hatten an diesem Tag keine Chance etwas zählbares für den BSV
einzufahren. Letztendlich musste man dem TV Vohburg zu einem nicht
erwarteten aber auch nicht unverdienten Sieg gratulieren.

Bezirksklasse A Herren
BSV Neuburg - TSV Gaimersheim II 9:5
Neuburgs erste Herrenmannschaft (Peter Wahlich, Markus Niederhofer,
Michael Jungwirth, Franz Mittl, Robert Winkler, Rainer Hettmer)
bestätigte die bisherigen Leistungen der Vorrunde und gewann auch gegen
Gaimersheim. Drei gewonnene Doppel zu Beginn legten hierfür ernuet den
Grundstein zum Erfolg: Niederhofer/Hettmer gewannen relativ klar,
Wahlich/Mittl holten noch einen 0:2 Satzrückstand auf und
Jungwirth/Winkler punkteten nach Startschwierigkeiten letzlich auch.
Durch zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz kamen die Gäste aber
zunächst wieder etwas heran. Nach Punkteteilung in der Mitte zog Neuburg
durch zwei Siege im hinteren Paarkreuz auf 6:3 davon. Wahlich holte den
siebten, Jungwirth durch seinen zweiten Einzelsieg den achten Punkt.
Winkler machte dann im hinteren Paarkreuz den Sack zu. Nach ca.
dreieinhalb Stunden Spielzeit und neun Matches über fünf Sätze holte die
Erste zwei weitere Punkte und steht nun mit 10:6 Punkten auf dem vierten
Tabellenplatz der Bezriksklasse A.

Bezirksklasse B Herren
SpVgg Wellheim/Konstein - BSV Neuburg II 9:4
Einen gute Partie zeigten Manuel Knörzer, Antje Rödel, Andrea
Bogenberger, Arthur Ruck, Wilfried Donnabauer und Moritz Rein gegen die
favorisierten Wellheimer. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die
Gastgeber und auch die ersten Einzel gegen ein spielstarkes vorderes
Paarkreuz gingen nach Wellheim. Erst beim Stand von 5:1 kam Neuburg in
die Gänge: drei Siege in Folge durch Bogenberger, Rein und Donnabauer
brachten die Zweite zurück in die Partie. Danach gelang es den
Neuburgern aber leider nicht mehr zu punkten. Rödel und auch Ruck
verloren dabei äußerst knapp mit zwei Punkten Differenz im fünften Satz.
Mit etwas Glück wäre also ein Punktgewinn drin gewesen.

Bezirksklasse D Herren
SV Buxheim III - BSV Neuburg III 7:7
Einen unerwarteten Punkt holten Jutta Lautenbach, Colin Uhlich, Fritz
Jungwirth und Manfred Kirr gegen Buxheim. Nach Punkteteilung in den
Doppeln gab es auch in den Einzeln ein sehr ausgeglichenes Match. Im
ersten Durchgang teilte man sich sowohl im vorderen als auch hinteren
Paarkreuz die Punkte. Danach zog Buxheim kurzzeitig auf 5:3 davon, ehe
Jungwirth und Kirr wieder ausglichen. Auch im letzten Durchgang teilte
man sich wieder die Punkte, wobei jeweils die Favoriten der beiden
Mannschaften gewannen. Nach drei Stunden Spielzeit waren die Neuburger
letztendlich glücklich über den Punktegewinn.

 

Bericht vom 03.12.2019:

Bezirksklasse A Herren
BSV Neuburg - SC Lenting 9:5
Die erste Herrenmannschaft fuhr letzten Freitag zwei weitere wichtige Punkte ein. Beim Heimspiel gegen Lenting fehlten zwei Stammspieler, Antje Rödel und Arthur Ruck aus der Zweiten machten ihre Sache aber sehr gut und gewannen im hinteren Paarkreuz alle Spiele. Außerdem waren noch Peter Wahlich, Markus Niederhofer, Franz Mittl und Rainer Hettmer an den Platten. Die Partie begann nicht sehr gut für Neuburg: von den drei Doppeln gewannen lediglich Wahlich/Mittl, so dass die Erste mit 1:2 in Rückstand geriet. Der erste Durchgang war allerdings ein Sahnestück für den BSV. Alle Einzel wurden gewonnen und Neuburg zog mit 7:2 davon. Die nächsten Spiele liefen zwar nicht mehr ganz so gut, durch Siege von Mittl und Rödel holte sich die Erste aber den Sieg.

Bezirksklasse D Herren
BSV Neuburg III - TSV Gaimersheim III 3:8
Eine bittere Niederlage steckten Jutta Lautenbach, Moritz Rein, Colin Uhlich und Manfred Kirr gegen Gaimersheim ein. Nach Punkteteilung in den Einheln lief es gar nicht mehr rund für die Dritte. Im ersten Druchgang gewann lediglich Uhlich, auch wenn Lautenbach und Rein nur knapp unterlegen war. Das Glück war den Neuburgern auch im weiteren Verlauf nicht hold. Gaimersheim gewann Spiel um Spiel. Neuburg hielt stark dagegen, am Ende gingen aber die meisten Sätze knapp an die Gäste. So stand es am Ende - nach einem letzten Punkt für Neuburg durch Kirr - 3:8. Das Ergebnis war zu deutlich für den Spielverlauf. Ein Punktgewinn wäre druchaus drin gewesen.

Bezirksoberliga Damen
BSV Neuburg - TTC Freising-Lerchenfeld III 8:4
Ein schweres Spiel hatten Andrea Bogenberger, Marion Guni, Gabi Kipfelsberger und Anja Eckert gegen Freising-Lerchenfeld. Beide Doppel gewannen zunächst die Neuburgerinnen und auch in den Einzeln lief es rund, so dass es schnell 5:0 stand. Nach zwei Siegen der Gäste in Folge erhöhten Guni und Kipfelsberger auf 7:2. Neuburg hatte bereits einen Punkt sicher. Bogenberger machte am Ende den Sack zu und bescherte den Damen einen weiteren Sieg.

Bezirksklasse B Jungen
TSV Großmehring - BSV Neuburg 1:9
Einen souveränen Sieg fuhren Manuel Blasaditsch, Justin Wittkopf, Niclas Bleech und Noah Fuch in Großmehring ein. Die Gastgeber waren bis auf die Nummer eins deutlich schwächer als die Neuburger und so gab es einen schnellen Sieg für Neuburgs Zweite
BSV Neuburg II - TTSG Möckenlohe/Pietenfeld III 3:7
Weniger gut lief es für die Jungen gegen Möckenlohe/Pietenfeld. Diesmal spielten Manuel Blasaditsch, Justin Wittkopf, Pavel Calin Sauciuc und Hagen Paul-Gottschak für den BSV. Nach Punkteteilung in den Doppeln lief es in den Einzeln nicht richtig rund. Erst Blasaditsch gewann ein Spiel zum zwischenzeitichen 2:5. Danach hatten aber auch meist die Gäste die Nase vorn. Saucius holte noch einen Punkt, wodurch die Partie 3:7 endete.

Am Sonntag, 01.12.2019, fanden unsere Vereinsmeisterschaften statt. Leider fanden sich nur fünf Spieler, die in einer Gruppe "Jeder gegen Jeden" den Vereinsmeister bei den Erwachsenen ausspielten.
Hier setzte sich in spannenden Spielen Markus Niederhofer vor dem vorjährigen Vereinsmeister Manuel Knörzer durch. Rainer Hettmer belegte den dritten Platz.
Erfreulich war die Teilnehmeranzahl bei den Jugendlichen. Sieben Ranglistenspieler und acht Neueinsteiger fanden sich in der Turnhalle ein. Schön war, dass auch viele Eltern dank Initiative von Jugendleiter Markus Niederhofer den Weg in die Halle waren, um ihre Sprösslinge beim ersten Turnier anzufeuern. Einige Eltern nahmen sogar den eigenen Schläger in die Hand, um den Plastikball über das Netz auf die gegnerische Plattenhälfte zu befördern.
Bei den Ranglistenspielern setzte sich Titelverteidiger Moritz Rein knapp vor seinen Mannschaftskollegen Labeat Dobraj durch.
Bei den Anfängern konnte Jacob Sens alle Spiele gewinnen. Den 2. Platz belegte Lucas Stenger vor Niklas Mergel.
Die Ergebnisse und Platzierungen findet ihr hier. Anzumerken ist, dass Franz Mittl wegen Verletzung nicht antreten konnte.

Bericht vom 26.11.2019:

Bezirksliga Jungen
BSV Neuburg - TSV Gaimersheim II 2:8
Mit dem TSV Gaimersheim II hatte man den noch ungeschlagenen
Tabellenführer zu Gast. Ausgerechnet zu diesem Spitzenspiel musste der
BSV Neuburg auf seine Nr. 1 und Nr. 3 verzichten. Derart geschwächt
waren die Chancen auf einen Punktgewinn natürlich deutlich reduziert.
Die neu formierten Doppel mit Filip Amrein und Noah Fuchs verloren klar,
Labeat Dobraj und
Moritz Meillinger mussten sich in einem hart umkämpften Spiel erst im
fünften Satz geschlagen geben. Dobraj fuhr dann den ersten Punkt für
Neuburg ein, die nächsten drei Partien gingen aber dann an die Gäste. In
einem spannenden und gutem Spiel gelang Dobraj der zweite Sieg. Die
folgenden drei Spiele gingen aber erneut an den TSV Gaimersheim zum 2:8
Endstand. Wenn auch die Ersatzspieler M. Meillinger und N. Fuchs noch
nicht punkten konnten, so war doch bereits erkennbar, dass bei beiden
Spielern das Potential für höherklassige Einsätze duchaus vorhanden ist.

Bezirksoberliga Damen
TTC Freising-Lerchenfeld IV - BSV Neuburg 0:8
Einen haushohen Sieg fuhren Andrea Bogenberger, Marion Guni, Gabi
Kipfelsberger und Jutta Lautenbach gegen Freising-Lerchenfeld ein.
Bereits in den Doppeln zeigte sich, dass die Neuburger deutlich
überlegen waren. Beide Spiele wurden klar in drei Sätzen gewonnen. Das
setzte sich in den Einzeln fort. Die Neuburgerinnen waren meist klar
besser und gewannen am Ende verdient mit 8:0.

Bezirksklasse A Herren
SV Eitensheim - BSV Neuburg 1:9
Nach drei Siegen in Serie gab es einen Dämpfer für die erste
Herrenmannschaft. Neuburg trat in Eitensheim mit Peter Wahlich, Markus
Niederhofer, Michael Jungwirth, Rainer Hettmer, Manuel Knörzer und Antje
Rödel an. Bereits die Doppel verliefen katastrophal. Lediglich
Jungwirth/Rödel hatten Chancen auf einen Sieg, verloren aber im fünften
Satz. In den Einzeln kämpfte Niederhofer zunächst tapfer gegen die Nr. 1
der Gastgeber, verlor aber auch knapp. Wahlich holte den ersten Punkt
für Neuburg. In der Mitte und hinten gab es auch keinen Punktgewinn für
die Erste auch wenn Jungwirth und Knörzer ebenfalls erst im
Entscheidungssatz verloren. Am Ende gab es eine etwas zu hohe
Niederlage, weil die Neuburger alle Spiele über fünf Sätze am Ende doch
verloren.

Bezirksklasse D Herren
BSV Neuburg III - Post SV Ingolstadt III 8:6
Unerwartet schwer war das Heimspiel für Jutta Lautenbach, Colin Uhlich,
Klaus Siwig und Manfred Kirr gegen den Post SV Ingolstadt. Zunächst sah
es gut aus für Neuburg: nach Punkteteilung in den Doppeln setze sich die
Dritte nach dem ersten Einzeldurchgang mit 4:2 ab. Danach gab es einen
kleinen Durchhänger und Ingolstadt ging zeitweise sogar mit 5:4 in
Führung. Vor den letzten beiden Einzeln stand es 6:6. Uhlich musste
dabei über die volle Distanz, war dann aber im fünften Satz besser und
sicherte bereits einen Punkt. Am Ende hatte Ingolstadt Pech, weil der
Gegner von Neuburgs Kirr verletzungsbedingt aufgeben musste. Neuburg
gewann damit denkbar knapp mit 8:6.

 

Bericht vom 12.11.2019:

Bezirksliga Jungen
TTSG Möckenlohe/Pietenfeld - BSV Neuburg 6:8
Die erste Jugend des BSV Neuburg trat mit Moritz Rein, Labeat Dobraj,
Alexander Bauer und Filip Amrein gegen die noch ungeschlagene TTSG
Möckenlohe/Pietenfeld an. Nachdem man sich in den Doppeln die Punkte
geteilt hatte, unterlag Dobraj knapp im fünften Satz doch Rein glich mit
einem klaren Dreisatzsieg wieder aus. Amrei verlor zunächst im hinteren
Paarkreuz, dann jedoch punkteten die Neuburger mit Bauer, Rein, Dobraj
und nochmals Bauer viermal hintereinander. Neuburg hatte sich damite
einen entscheidenden 6:3 Vorsprung herausgespielt. Möckenlohe kämpfte
sich zwar mit drei weiteren Siegen nochmals heran, aber Rein und Dobraj
holten mit ihren Siegen zwei Punkte nach Neuburg.

Bezirksklasse B Jungen
SV Buxheim II - BSV Neuburg II 1:9
Die zweite Jugendmannschaft des BSV Neuburg (Justin Wittkopf, Niclas
Bleech, Noah Fuchs, Hagen Paul-Gottschall) fuhren mit einer
geschlossenen Mannschaftsleistung einen weiteren hohen Sieg gegen
Buxheim ein. Lobend zu erwähnen ist dabei Noah Fuchs, der technisch
einwandfrei spielte und in dieser Verfassung auch weiter seine Spiele
gewinnen wird.


Bezirksoberliga Damen
BSV Neuburg - TG Landshut 1861 7:7
Andrea Bogenberger, Sonja Auer-Strobl, Marion Guni und Gabi
Kipfelsberger hatten es vergangene Woche mit den Damen aus Landshut zu
tun. Die Doppel und der erste Einzeldurchgang verliefen noch
ausgeglichen zum 3:3 Zwischenstand. Danach riss etwas der Faden bei den
Neuburgern: aus den folgenden fünf Begegnungen holten die Gastgeber nur
einen Punkt. Man kam mit 4:7 ins Hintertreffen und ein Punktgewinn war
eigentlich schon abgeschrieben. Durch eine starke kämpferische Leistung
gelang es den Damen aber die restlichen drei Einzel zu gewinnen und doch
noch ein Unentschieden zu erreichen.

Bezirksklasse A Herren
FC Ehekirchen III - BSV Neuburg 6:9
Peter Wahlich, Markus Niederhofer, Michael Jungwirth, Franz Mittl,
Robert Winkler und Rainer Hettmer traten beim Tabellenletzten aus
Ehekirchen an. Die Ranglistenposition wurde der Spielstärke der
Gastgeber dabei aber nicht gerecht. Neuburg tat sich schwer und geriet
nach den Doppeln zunächst mit 1:2 in Rückstand. Ehekirchen konnte den
knappen Vorsprung sogar bis zum 4:3 halten. Zwei Siege im hinteren
Paarkreuz durch Winkler und Hettmer brachten Neuburg dann aber in Front.
Wahlich und Niederhofer erhöhten vorne auf 4:7 ehe die Gastgeber durch
zwei Siege in der Mitte nochmals auf 6:7 herankamen. Winkler und Hettmer
ließen aber auch diesmal hinten nichts anbrennen und machten den Sack zu.

Bezirksklasse B Herren
BSV Neuburg II - DJK Schönfeld II 5:9
Eine etwas unglückliche Niederlage steckten Manuel Knörzer, Antje Rödel,
Arthur Ruck, Ingo Wellmann, Wilfried Donnabauer und Labeat Dobraj gegen
Schönfeld ein. Alle drei Doppel gingen zu Beginn an die Gäste,
wenngleich Knörzer/Dobraj und Ruck/Donnabauer auch nur knapp im fünften
Satz verloren. Diesem Rückstand lief die Zweite nun hinterher. Eine
ordentliche Mannschaftsleistung mit fünf gewonnenen Einzeln in den
folgenden Paarkreuz-Begegnungen reichte dann leider nicht mehr für einen
Punktgewinn aus.

Bericht vom 28.10.2019:

Bezirksliga Jungen
PSV Eichstätt - BSV Neuburg 7:7
Da die Spielstärke des PSV Eichstätt bekannt war, hatten sich die
BSV´ler, die mit Moritz Rein, Labeat Dobraj, Alexander Bauer und Filip
Amrein antraten auf eine harte Auseinandersetzung eingestellt. In den
Doppeln teilte man sich die Punkte. Gegen die Eichstätter Nr. 1 musste
sich Dobraj geschlagen geben, während Rein den Gleichstand
wiederherstellte. Im zweiten Paarkreuz hatte Amrein durchaus seine
Chancen, zum Sieg, es reichte jedoch noch nicht. Mit einer sehr guten
Leistung holte Bauer den dritten Punkt für die Neuburger. Dabei musste
er sich aber gewaltig strecken. In einem spannenden dritten Satz den er
mit 20:18 für
sich entscheiden konnte zermürbte er seinen Gegner. Im vordern und auch
hinteren Paarkreuz teilte man sich wieder die Punkte. Dobraj und Bauer
punkteten für Neuburg, während Rein und Amrein leer ausgingen. Beim
Stand von 5:5 holten Rein und Dobraj noch die nötigen Punkte zu einem
gerechten Unentschieden. Mit dieser Leistung kann man zuversichtlich auf
die nächsten Spiele schauen.

Bezirksoberliga Damen
BSV Neuburg - SV Ohu-Ahrain II 8:4
Den dritten Sieg im vierten Spiel fuhren Andrea Bogenberger, Marion
Guni, Gabi Kipfelsberger und Maria Gabriel gegen Ohu-Ahrain ein. Nach
Punkteteilung in den Doppeln ging der erste Einzeldurchgang klar nach
Neuburg. Es stand zwischenzeitlich 4:1. Die Gäste kamen zwar nochmal bis
auf 4:3 heran, holten danach aber nur noch zwei Einzel. Am Ende gab es
einen verdienten Sieg für die Neuburger Damen, die sich damit auf Platz
drei der Tabelle schoben.

Bezirksklasse A Herren
BSV Neuburg - TSV Altmannstein 9:6
Zwei weitere nicht erwartete Punkte holte die erste Herrenmannschaft des
BSV Neuburg gegen Altmannstein. Umso überraschender ist das Ergebnis,
weil Peter Wahlich mit Rückenproblemen und Franz Mittl mit Schmerzen im
Ellenbogen zu kämpfen hatten. Es spielten außerdem noch Markus
Niederhofer, Michael Jungwirth, Robert Winkler und Rainer Hettmer. Die
Doppel wurden aufgrund der Verletzugen umgestellt. Jungwirth/Winkler
gewannen ihr Spiel sehr klar und auch Niederhofer/Hettmer hatten keine
Probleme. Umso beachtlicher war der Sieg von Wahlich/Mittl gegen das
Doppel Eins der Gäste. So ging man mit 3:0 in die Einzel. Im ersten
Durchgang punkteten Jungwirth in der Mitte und Winkler und Hettmer im
hinteren Paarkreuz. Der Drei-Punkte-Vorsprung blieb also bestehen.
Wahlich gab im zweiten Durchgang sein Spiel auf, Niederhofer konnte
vorne aber gewinnen. Durch zwei Siege der Gäste in der Mitte kam
Altmannstein nochmal auf 7:6 heran. Hinten brannte heute aber nichts an.
Winkler und Hettmer gewannen beide erneut und ersparten der Ersten das
Schlussdoppel.

Bezirksklasse B Herren
BSV Neuburg II - TSV Burgheim II 9:3
Mit einer großartigen Mannschaftsleistung holten Manuel Knörzer, Antje
Rödel, Arthur Ruck, Ingo Wellmann, Wilfried Donnabauer und Labeat Dobraj
die ersten beiden Punkte der Saison. Gegen Burgheims Zweite kamen die
Neuburger in den Doppeln zwar zunächst mit 1:2 ins Hintertreffen,
zeigten in den Einzeln dann aber eine souveräne Leistung. Lediglich ein
Einzel ging noch knapp in fünf Sätzen an die Gäste. Die anderen Partien
gingen teilweise überraschend deutlich an die Neuburger. Das Ergebnis
macht auf alle Fälle Mut im weiteren Abstiegskampf.

2. Herren 2019 2020 klein 640 480
Wilfried Donnabauer, Arthur Ruck, Ingo Wellmann, Antje Rödel, Manuel Knörzer, Labeat Dobraj

 

Bezirksklasse D Herren
SpVgg Wellheim/Konstein II - BSV Neuburg III 0:8
Einen Kantersieg fuhren Jutta Lautenbach, Moritz Rein, Herbert
Spielvogel und Colin Uhlich ein. Die Gastgeber der SpVgg
Wellheim/Konstein hatten in keiner Partie auch nur spürbar eine Chance
und gewannen lediglich einen Satz und das auch noch glücklich. Nach 75
Minuten war die Partie schon beendet und die Dritte konnte zufrieden
nach Hause fahren.

Bericht vom 21.10.2019:

Bezirksliga Jungen
TSV Burgheim - BSV Neuburg 2:8
Nachdem der TSV Burgheim leider nur mit drei Spielern antrat, hatten die
Neuburger (Moritz Rein, Labeat Dobraj, Alexander Bauer, Filip Amrein)
leichtes Spiel. Im Doppel siegten Rein/Dobraj relativ klar mit 3:1. Die
darauf folgenden Einzel wurden von Labeat Dobraj und Moritz Rein
ebenfalls mit jeweils 3:1 gewonnen, doch der Spielverlauf war für die
beiden BSV´ler etwas holprig und bei stärkeren Gegner müssen sich beide
noch deutlich steigern. Im hinteren Paarkreuz verlor Filip Amrein klar
mit 0:3 aber das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wieder, da war
durchaus mehr drin. Im vorderen Paarkreuz zeigten dann Rein und Dobraj
eine deutliche Leistungssteigerung und konnten ihre Spiele deutlich
gewinnen.
Zwar musste Alexander Bauer sein Spiel noch abgeben, aber das änderte
nichts am 8:2 Sieg des BSV Neuburg.

Bezirksoberliga Damen
BSV Neuburg - TTC München/Nord II 8:2
Eine souveräne Leistung zeigten Sonja Auer-Strobl, Marion Guni, Gabi
Kipfelsberger und Jutta Lautenbach gegen München/Nord II. Bereits in den
Doppeln waren die Neuburger klar besser und auch der erste
Einzeldurchgang lief perfekt für den BSV, so stand es schnell 6:0.
Auer-Strobl und Kipfelsberger mussten ihre jeweils zweiten einzel zwar
denkbar knapp abgeben, Guni und Lautenbach gewannen dafür nochmals klar
und führten die Neuburger Damen zu ihrem zweiten Saisonsieg.

Bezirksklasse A Herren
BSV Neuburg - TSV Burgheim 9:6
Peter Wahlich, Markus Niederhofer, Michael Jungwirth, Franz Mittl,
Robert Winkler und Manuel Knörzer feierten am vergangene Spieltag den
ersten Saisonsieg. Das Derby gegen Burgheim ist die letzten Jahre immer
heiß umkämpft und auch dieses mal war es eine knappe Angelegenheit,
diesmal mit dem besseren Ende beim BSV. Den Grundstein zum Sieg legte
die erste Herrenmannschaft in den Doppeln. Niederhofer/Mittl gewannen
knapp in fünf Sätzen, Wahlich/Knörzer drehten einen 0:2 Satzrückstand
zum Sieg und Jungwirth/Winkler hatten nach anfänglichen Schwierigkeiten
im ersten Satz keine Mühe mit ihren Gegner. So stand es etwas
überraschend 3:0. Im weiteren Verlauf punkteten zunächst Wahlich im
vorderen und Mittl im mittleren Paarkreuz zum zwischenzeitlichen 5:2.
Hinten lief es dann aber gar nicht gut, so dass Burgheim zum 5:4 heran
kam. Die Gäste schafften im zweiten Einzeldurchgang sogar den Ausgleich,
bevor Niederhofer und Jungwirth wieder einen zwei Punkte Vorsprung
herausspielten. Burgheim kam zwar nochmals auf 7:6 heran, im hinteren
Paarkreuz lief es aber diesmal besser. Winkler sicherte das
Unentschieden, ehe Knörzer in seinem Spiel im fünften Satz einen 1:6
Rückstand aufholte, einen Matchball abwehrte und am Ende mit 12:10
gewann. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung holte die Erste
damit ihre ersten beiden Zähler.

Bezirksklasse D Herren
BSV Neuburg III - FC Gerolfing IV 7:7
Etwas unglücklich gaben Jutta Lautenbach, Colin Uhlich, Fritz Jungwirth
und Manfred Kirr einen Punkt gegen Zuchering ab. Die beiden Mannschaften
teilten sich zu Beginn die Punkte in den Doppeln. Danach zog Neuburg mit
drei Siegen im ersten Einzeldurchgang auf zunächst 4:1 und dann 5:2
davon. Die Gäste steckten aber nicht auf und kämpften sich bis zum 6:6
zurück ins Spiel. Uhlich sicherte mit einem klaren Sieg das
Unentschiden, ehe Kirr knapp im fünften Satz unterlegen war. Mit 31:24
hat die Dritte zwar deutlich mehr Sätze gewonnen, leider gingen aber 
vier von fünf Spielen über fünf Sätze an die Gäste. Damit musste sich
die Dritte am Ende mit einem Punkt begnügen.

Bericht vom 15.10.2019:

Bezirksklasse A Herren
PSV Eichtstätt - BSV Neuburg 9:0
Zum Saisonauftakt fuhren Markus Niederhofer, Michael Jungwirth, Franz
Mittl, Robert Winkler, Rainer Hettmer und Manuel Knörzer nach Eichstätt.
Mit dem Absteiger der höheren Liga wartete ein sehr schwerer Gegner auf
den BSV. Leider zeigte sich bereits in den Doppeln die Überlegenheit der
Gastgeber: alle drei Partien gingen an den PSV wenngleich
Niederhofer/Mittl wacker dagegenhielten und über fünf Sätze gingen. In
den Einzeln lief es leider nicht besser. Niederhofer und Knörzer gingen
zwar ebenfalls über die volle Distanz verloren am Ende aber doch. Die
anderen Einzeln gingen teilweise klar nach Eichstätt.

Bezirksklasse B Herren
SV Lippertshofen - BSV Neuburg II 9:1
Eine hohe Niederlage gab es gegen die zweite Herrenmannschaft beim
Absteiger aus Lippertshofen. Manuel Knörzer, Antje Rödel, Arthur Ruck,
Labeat Dobraj, Colin Uhlich und Manfred Kirr kamen bereits in den
Doppeln mit 0:3 in Rückstand. In den Einzeln lief es auch nicht viel
besser. Lediglich Uhlich holte einen Zähler nach Neuburg.

Bezirksoberliga Damen
DJK SB Landshut III - BSV Neuburg 8:5
Ein gutes Match lieferten Andrea Bogenberger, Sonja Auer-Stobel, Marion
Guni und Anja Eckert gegen Landshut ab, auch wenn sie am Ende ohne
Punkte nach Hause fuhren. In den Doppeln und im ersten Einzel-Durchgang
teilte man sich die Punkte und es stand zwischenzeitlich 3:3. Danach
gingen die Neuburgerinnen sogar mit 5:4 in Führung, gewannen danach aber
leider kein Spiel mehr. Guni hielt sich zwar tapfer gegen die Nummer
Eins der Gäste war aber leider im fünften Satz unterlegen. Mit etwas
mehr Glück wäre ein Unentschieden durchaus drin gewesen.

Bezirksklasse B Jungen
TSV Burgheim II - BSV Neuburg II 0:10
Einen Kantersieg fuhren Manuel Blasaditsch, Justin Wittkopf, Pavel Calin
Sauciuc und Noah Fuchs im Derby beim TSV Burgheim ein. Mit einer
geschlossenen Mannschaftsleistung und lediglich zwei verloren Sätzen
ließen die Neuburger den Gastgebern keine Chance.

 

Bericht vom 07.10.2019:

Die neue Punktrunde ging wieder beim Tischtennis los. Die Mannschaften
des BSV Neuburg erwischten dabei einen gemischten Auftakt. Die Damen
gewann im Derby gegen Buxheim, wohingegen die zweite Herrenmannschaft
deutlich verlor. Die Jungen II fuhren einen Sieg und eine Niederlage ein.

Bezirksoberliga Damen
SV Buxheim - BSV Neuburg 2:8
Zum Saisonstart erwartete die Damen des BSV Neuburg gleich eine schwere
Aufgabe im Derby gegen Buxheim. Andrea Bogenberger, Sonja Auer-Strobl,
Gabi Kipfelsberger und Jutta Lautenbach stellten sich auf einen langen
Abend ein, da die Partien der letzten Jahre immer knapp ausgingen. In
den Anfangsdoppeln teilten sich die Kontrahenten die Punkte und auch im
vorderen Paarkreuz konnte sich keine Mannschaft eine Vorteil erspielen.
Danach zeigten die Neuburger Damen aber ihr ganzes Können: die folgenden
sechs Partien holten gingen alle nach Neuburg und der BSV gewann damit
überraschend mit 8:2.

Bezirksklasse B Jungen
BSV Neuburg II - DJK Schönfeld 10:0
Einen Traumstart zum Saisonbeginn erwischte die zweite Jungenmannschaft
des BSV Neuburg mit Justin Wittkopf, Niclas Bleech und Neuzugang Noah
Fuchs gegen Schönfeld. Die Neuburger waren zu jedem Zeitpunkt den Gästen
überlegen und gaben insgesamt nur drei Sätze ab. Damit feierten die
Jungs gegen Schönfeld einen 10:0 Kantersieg.

SV Eitensheim - BSV Neuburg II 9:1
Weniger rund lief es im ersten Auswärtsspiel gegen Eitensheim. Die
Neuburger waren wieder mit Justin Wittkopf, Niclas Bleech, Noah Fuchs
und zusätzlich mit einem weiteren Neuling - Hagen Paul-Gottschalk - am
Start. Diesmal kam der BSV aber leider etwas unter die Räder. Beide
Doppel gingen an die Gastgeber und auch in den Einzeln war zunächst
nichts für den BSV zu holen. Den Ehrenpunkt rettete Noah Fuchs gegen die
Nummer Vier aus Eitensheim.

Bezirksklasse B Herren
BSV Neuburg II - PSV Eichstätt II 0:9
Eine hohe Niederlage erlitten Antje Rödel, Arthur Ruck, Horst Eckert,
Ingo Wellmann, Wilfried Donnabauer und Labeat Dobraj gegen Eichstätt.
Die Herren kamen nicht richtig ins Spiel und verloren so schnell mit 0:9.

 

Spielbericht 4. Spieltag Saison 2019/2020

BSV Sportbereich Badminton

BSV Neuburg überwintert auf Rang 2

Spielbericht 3. Spieltag Saison 2019/2020

BSV Sportbereich Badminton

BSV muss sich am Einzelspieltag geschlagen geben

Spielbericht 2. Spieltag Saison 2019/2020

BSV Sportbereich Badminton

BSV beendet zweiten Spieltag siegreich

Spielbericht 1. Spieltag Saison 2019/2020

BSV Sportbereich Badminton

 BSV startet mit Sieg und Unentschieden in die Saison

Berichte über Spielbetrieb (Stand: 09.12.2019)

BSV Sportbereich Tischtennis

Die neue Punktrunde ging beim Tischtennis wieder  los. Hier stellen wir in loser Reihenfolge unsere Berichte über den Spielbetrieb ein. Die neuesten Berichte sind stets an erster Stelle aufgeführt.

Termine

10 Dez
Ausgleichsgymnastik
10.12.2019 19:30 - 20:30
Durch
...

12 Dez
Yoga-Kurs
12.12.2019 16:00 - 17:30

in der

...

12 Dez
Vorrunde
13 Dez
Vorrunde
13 Dez
SV Buxheim II vs. BSV Neuburg/Donau II
13.12.2019 20:00 - 23:00
Vorrunde
14 Dez

Anmeldung

...

17 Dez
Ausgleichsgymnastik
17.12.2019 19:30 - 20:30
Durch
...

Sponsoren (externe Links)